NewsPolitikIn Thüringen fehlen 8.000 Altenpflegekräfte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

In Thüringen fehlen 8.000 Altenpflegekräfte

Dienstag, 18. Februar 2014

Erfurt – Der Fachkräftemangel in der thüringischen Altenpflege wächst. Bis zum Jahr 2030 werden im Freistaat fast 8.000 zusätzliche Fachkräfte benötigt. Das geht aus einer heute vom Landessozialministerium vorgestellten Studie der Universität Jena hervor. Demnach ist der Mangel vor allem auf Abwanderung wegen des Lohngefälles, fehlenden Nachwuchs sowie bürokratische Hürden bei Zuwanderung und Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse zurückzuführen.

„Das Wirtschaftsministerium hat kürzlich seine Fachkräftestudie bis 2025 vorgestellt und einen Bedarf an Pflegekräften im hohen fünfstelligen Bereich festgestellt. Das Sozialministerium hat diese Zahlen nun bestätigt“, resümierte Margit Benkenstein. Sie begrüßte, dass Landessozialministerin Heike Taubert (SPD) den Fachkräftemangel öffentlich als ernstes Problem diskutiert, mahnte jedoch gleichzeitig eine konzertierte Aktion der beteiligten Ministerien an. „Das Problem wird nicht durch weitere Studien gelöst, sondern durch einen Mix aus intelligenten Lösungsansätzen“, so Benkenstein.

Anzeige

Laut bpa-Landesbeauftragten Thomas Engemann könne beispielsweise eine stärkere Verzahnung der beteiligten Ministerien bei der Anerkennung der Berufsabschlüsse zu einer Entspannung beitragen: „Hier kann Thüringen mit gutem Beispiel vorangehen, indem übersichtliche Verfahren vereinbart werden und auf unnötig hohe Sprachan­forderungen verzichtet wird.“

Ebenfalls von zentraler Bedeutung seien Verhandlungen mit den Pflegekassen um höhere Pflegesätze: „Es ist nicht nachvollziehbar, warum die Entgelte nicht denen im Westen angepasst werden. Wenn hier kein Umdenken stattfindet, wird sich die Situation in Thüringen weiter verschärfen“, betonte er. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. August 2019
Erfurt/Halle – In Thüringen müssen einer Studie zufolge bis 2035 etwa 28.200 Vollzeitstellen in der Pflegebranche wiederbesetzt oder neu geschaffen werden. Grund ist, dass in den nächsten Jahren viele
Thüringen fehlen bis 2035 mehr als 28.000 Fachkräfte in der Pflege
15. August 2019
Berlin – Der Linke-Gesundheitspolitiker Achim Kessler hat sich dafür ausgesprochen, nicht nur Soldaten, sondern auch Pflegefachkräften kostenfreies Bahnfahren zu ermöglichen. „Sie brauchen freie Fahrt
Linke wollen kostenfreies Bahnfahren für Pflegefachkräfte
13. August 2019
Manila – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium setzt seine Bemühungen um mehr ausländische Pflegekräfte fort. Anfang der Woche reiste die Parlamentarische Staatssekretärin Sabine Weiss (CDU) deshalb auf
Ge­sund­heits­mi­nis­terium wirbt auf den Philippinen um Pflegekräfte
12. August 2019
Berlin – 965 der 1.942 Krankenhäuser in Deutschland haben im Jahr 2017 Pflegefachkräfte ausgebildet. Das sind weniger als 50 Prozent, wie aus der Antwort des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums auf eine
Knapp die Hälfte der Krankenhäuser bildet Pflegekräfte aus
12. August 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) verstärkt die Bemühungen, mehr Pflegefachkräfte aus dem Ausland für Deutschland zu gewinnen. Nach einer Reise ins Kosovo will seine Parlamentarische
Pflegefachkräfte händeringend gesucht
30. Juli 2019
Berlin – Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) hat zügige Reformen in der Altenpflege angemahnt. Am wichtigsten seien die Öffnung von stationären Einrichtungen für andere Fachkräfte wie
Arbeitgeber mahnen zügige Reformen in der Pflege an
19. Juli 2019
Berlin – Die Krankenhäuser in Deutschland haben nach vorläufigen Zahlen über das Pflegestellen-Förderprogramm des GKV-Spitzenverbands in den vergangenen zwei Jahren weniger als 100 zusätzliche
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER