NewsHochschulenDiabetologen hoffen auf Bio-Reaktor mit Inselzellen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Diabetologen hoffen auf Bio-Reaktor mit Inselzellen

Donnerstag, 27. Februar 2014

Stuttgart/Dresden – Einen sogenannten Bio-Reaktor mit Insulin-produzierenden Insel­zellen haben Dresdener Wissenschaftler unter Leitung von Stefan Bornstein entwickelt. Bornstein ist Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus.

Die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes ist bislang unheilbar. Betroffene müssen ihr Leben lang Insulin spritzen. Die Transplantation einer Bauchspeicheldrüse oder insulin­produzierender Zellansammlungen kann ihre Lebensqualität deutlich verbessern. Der Nachteil ist, dass die Betroffenen dann ihr Leben lang Medikamente einnehmen müssen, um das Abwehrsystem zu unterdrücken.

Andernfalls stößt dieses das fremde Organ, beziehungsweise die fremden Zellen, ab. „Die Transplantation kam daher bislang nur für einen kleinen Teil der Typ-1-Diabetiker in Frage, die bestimmte Kriterien erfüllen mussten. Erschwerend kommt hinzu, dass es nicht ausreichend Spenderorgane gibt“, erläutert der Mediensprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE), Helmut Schatz aus Bochum.

Anzeige

Den Dresdner Forschern ist es nun gelungen, einen sogenannten Bio-Reaktor zu ent­wickeln, der im Körper die Funktion der Bauchspeicheldrüse übernimmt und selbst­­­ständig Insulin produziert. Die Zellen darin werden durch eine Dose vor der körper­eigenen Immunabwehr geschützt, so dass die Immunsuppression entfällt. Gleichzeitig kann das Insulin aber in den Körper gelangen. Noch ist diese Therapie in der Erprobung. „Wir gehen aber davon aus, dass das System in fünf Jahren eine Option bei der Behandlung des Diabetes sein wird“, erläutert Bornstein.

Für den Experten sind mit dem System auch ganz neue, bisher undenkbare Optionen vorstellbar. So könnten Patienten künftig sogar insulinproduzierende Zellen vom Schwein eingesetzt werden. Da sie im Bio- Reaktor mit dem Körper nicht direkt in Kontakt kommen, würde das menschliche Immunsystem sie nicht abstoßen. „Damit wäre auch das Problem fehlender Spenderorgane gelöst“, so Schatz. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. März 2019
München – In Bayern ist die Zahl der bekannten Diabetesfälle gestiegen. Das dokumentiert der neue Gesundheitsreport des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Demnach liegt bei
Diabetes in Bayern auf dem Vormarsch
1. März 2019
Hamburg – Rund acht Prozent der gesetzlich Versicherten in Hamburg waren 2016 wegen Diabetes mellitus Typ 2 in ambulanter ärztlicher Behandlung. Das entspricht rund 150.000 Menschen. Dies geht aus dem
Viele Hamburger unterschätzen ihr Diabetesrisiko
27. Februar 2019
Düsseldorf – Ein neues „Kompetenzzentrum für Innovative Diabetestherapie“ (KomIT) am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) soll die Entwicklung neuer Therapien des Diabetes vorantreiben. Das Zentrum soll
Düsseldorf erhält neues Diabetes-Kompetenzzentrum
14. Februar 2019
Genf – Die Behandlung des Typ-1-Diabetes könnte in Zukunft in einer genetischen Umprogrammierung von Hormonzellen der Langerhansinseln bestehen. Schweizer Forscher zeigen in Nature (2019; doi:
Diabetes: Umprogrammierte Pankreaszellen produzieren Insulin
12. Februar 2019
Berlin – Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) will sich bei der digitalen Transformation des Gesundheitswesens aktiv einbringen und eine „Positionsbestimmung“ als wissenschaftliche
Diabetespatienten profitieren erheblich vom digitalen Fortschritt
11. Februar 2019
Cambridge/Massachusetts – US-Forscher haben eine Pille entwickelt, die während der Magenpassage Insulin in die Schleimhaut injiziert, bevor sie unversehrt über den Darm ausgeschieden wird. Erste
Typ-2-Diabetes: Schmerzlose Pille injiziert Basalinsulin in die Magenschleimhaut
7. Februar 2019
Düsseldorf/Berlin – Die Zahl der an Diabetes Typ 2 erkrankten Menschen in Deutschland wird nach neuen Berechnungen viel stärker ansteigen als bisher prognostiziert. Wissenschaftler gehen nun von einem
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER