NewsHochschulenHochschulmedizin lehnt neue Universitätsklinika ab
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Hochschulmedizin lehnt neue Universitätsklinika ab

Dienstag, 4. März 2014

Berlin – Gegen die Gründung neuer kleiner Medizinfakultäten haben sich der Medizi­nische Fakultätentag (MFT) und der Verband der Universitätsklinika Deutschlands ausgesprochen. Sie bekräftigen damit eine Empfehlung der Expertenkommission Forschung und Innovation.

„Wie die Expertenkommission ist auch die Deutsche Hochschulmedizin gegen eine weitere Fragmentierung der Universitätsmedizin. Die Kommission bekräftigt mit ihrem Gutachten die vom Wissenschaftsrat verabschiedete ‚Stellungnahme zu Leistungs­fähigkeit, Ressourcen und Größe universitätsmedizinischer Einrichtungen‘“, sagte MFT-Präsident Heyo Kroemer.

Michael Albrecht, Vorsitzender des Verbands der Universitätsklinika Deutschlands, gibt zu bedenken: „Bis ein neuer hochschulmedizinischer Standort soweit entwickelt ist, dass Qualität und Leistung stimmen, kostet das sehr viel Geld und dauert mindestens ein Jahrzehnt, wenn nicht sehr viel länger.“ Statt über Neugründungen nachzudenken, sollten die vorhandenen Einrichtungen gestärkt werden. „Wir haben in Deutschland nicht zu wenige, sondern zu schlecht finanzierte Standorte“, so Albrecht.

Anzeige

Der Wissenschaftsrat empfiehlt in Bezug auf die Lehre als Untergrenze für eine Medizi­nische Fakultät rund 60 hauptamtliche humanmedizinische Professoren. Mit diesen berufenen Hochschullehrern könnten knapp 200 Studienanfänger pro Jahr ausgebildet werden, so der Wissenschaftsrat. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. Oktober 2019
Augsburg – Bayerns jüngste Medizinfakultät startet mit einem landesweit einmaligen Modellstudiengang in den Lehrbetrieb. Die Augsburger Fakultät biete einen Studiengang an, der vorklinische und
Neue Medizinfakultät startet mit Modellstudiengang
16. September 2019
Rostock – An der Universitätsmedizin Rostock sind heute 25 junge Pflegeauszubildende aus Vietnam angekommen. Für die Neuankömmlinge gebe es zunächst einige Orientierungstage, teilte die
Uniklinik Rostock empfängt vietnamesische Pflegeauszubildende
12. September 2019
Essen – Am Universitätsklinikum Essen sind bei Trinkwasser-Proben „wenig krankmachende“ Erreger in den Zuleitungen gefunden worden. Das teilte das Klinikum gestern Abend mit. Als präventive Maßnahme
Patienten am Universitätsklinikum Essen sollen wegen Erreger kein Leitungswasser trinken
12. August 2019
Kiel – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat ein klares Bekenntnis zur finanziellen Unterstützung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) abgegeben. „Wir haben ein
Landesregierung bekräftigt finanzielle Hilfe für Uniklinikum Schleswig-Holstein
10. Juli 2019
Berlin – Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (Berlin Institute of Health (BIH) wird zur dritten Säule der Charité – Universitätsmedizin Berlin neben Krankenversorgung und Medizinischer
Berliner Institut für Gesundheitsforschung wird Teil der Charité
10. Juli 2019
München – Krebspatienten in Bayern sollen künftig von besseren Diagnose-, Präventions- und Therapiemöglichkeiten profitieren. Zu diesem Zweck brachte das Kabinett gestern ein hochschulübergreifendes
Krebspatienten sollen in Bayern von neuem Forschungszentrum profitieren
9. Juli 2019
Stuttgart – Die Fachschaften der Medizinischen Fakultäten in Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm wehren sich zusammen mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER