NewsVermischtesMehr als fünf Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mehr als fünf Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen

Mittwoch, 5. März 2014

Wiesbaden – Die Zahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen steigt stetig. Zum 31. Dezember 2012 waren rund 5,2 Millionen Menschen und damit etwa jeder achte Beschäftigte in Deutschland im Gesundheitswesen tätig, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Das waren rund 95.000 oder 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Seit der ersten Berechnung im Jahr 2000 ist die Beschäftigtenzahl um rund 950.00 beziehungsweise um 22,6 Prozent gestiegen. Nach Angaben der Statistiker wuchs die Zahl der Arbeitsplätze in der Gesundheitsbranche demnach rund dreimal so stark wie in der Gesamtwirtschaft.

Vor allem bei Frauen ist das Gesundheitswesen ein beliebtes Arbeitsfeld. Im Jahr 2012 waren gut drei Viertel der Beschäftigten weiblich (75,8 Prozent). Besonders hoch war der Frauenanteil in den ambulanten und (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen (87,6 Prozent, beziehungsweise 85,0 Prozent).

Anzeige

© kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. Oktober 2019
Kassel – Der erste Senat des Bundessozialgerichts (BSG) hat zwei Entscheidungen zur Arbeit der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) getroffen: Erstens dürfen Krankenkassen Programme für das
Krankenkassen dürfen Versorgungsmanagement nicht an private Beratungsunternehmen delegieren
23. September 2019
Genf – Bis 2030 haben bis zu zwei Milliarden mehr Menschen Zugang zu medizinischer Grundversorgung wie Impfungen oder eine Betreuung während der Schwangerschaft als 2015. Allerdings würden immer noch
Medizinische Minimalversorgung weltweit nicht sichergestellt
10. September 2019
Berlin – Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat heute den Etatentwurf für den Haushalt 2020 in den Bundestag eingebracht. Der Gesundheitsetat von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) soll am
Gesundheitsetat am Freitag im Bundestag
5. September 2019
Halle – Immer noch sterben Menschen mit geringerem sozialen Status viele Jahre früher als sozial besser gestellte Menschen. Die Unterschiede in der Sterblichkeit durchziehen dabei die gesamte soziale
Lebenserwartung folgt sozialer Schichtung
23. August 2019
Berlin/Ludwigsburg – Die gesellschaftliche Teilhabe hat einen nachweisbaren Einfluss auf die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Teilhabeatlas des
Deutschland: Lebenserwartung in sozial schwachen Regionen am geringsten
22. Juli 2019
Berlin – Die Menschen in Bayern und Baden-Württemberg liegen einer Umfrage zufolge bei der Zufriedenheit mit der Gesundheitsversorgung am Wohnort bundesweit vorn. Zwei von drei Bürgern Bayerns
Bayern und Baden-Württemberg am zufriedensten mit Gesundheitsversorgung
18. Juli 2019
Berlin – Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und die Abgeordnete Nina Scheer plädieren bei ihrer gemeinsamen Bewerbung für den SPD-Parteivorsitz für ein Ende des Regierungsbündnisses mit der Union.
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER