NewsVermischtesFastenzeit als Einstieg in gesündere Lebensweise nützen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fastenzeit als Einstieg in gesündere Lebensweise nützen

Mittwoch, 5. März 2014

dpa

Berlin – Fasten ist kein Patentrezept, um Gewicht zu reduzieren. „Wer das Fasten als Diät nutzen will, wird langfristig enttäuscht: Erst hungern, dann wieder essen wie zuvor – da ist der Jojo-Effekt programmiert“, erklärte die Barmer GEK zum Aschermittwoch. Aber die Fastenzeit sei trotzdem ideal, um die eigene Ernährungsweise kritisch unter die Lupe zu nehmen und an der einen oder anderen Stelle zu korrigieren, meint Marianne Rudischer, Ernährungsmedizinische Beraterin der Krankenkasse. Fasten könnte so als Einstieg in eine bewusste Ernährung dienen.

Anzeige

Während der Fastentage spielt laut Rudischer vor allem der psychologische Effekt eine wichtige Rolle. „Wenn jemand seinen Hunger und damit seinen Willen besiegt, stimmt ihn das positiv“, so die Ernährungsberaterin. Genauso wichtig wie das Fasten selbst sei allerdings die Zeit danach. Zum Beispiel berichteten manche Fastende davon, dass sie nach dem Fasten einige Geschmacksrichtungen viel intensiver empfänden und beispielsweise weniger Salz oder Zucker verwendeten. Ein Effekt, der sich durch den bewussten Genuss der einzelnen Mahlzeiten noch verstärken lasse, so Rudischer.

Wer nach dem Fasten außerdem zu qualitativ hochwertigen Lebensmitteln greife und seine Mahlzeiten möglichst frisch zubereite, habe einen wichtigen Schritt in Richtung gesündere Lebensweise getan, empfiehlt die Ernährungsberaterin.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. September 2020
Liverpool – Bei den meisten Menschen können epileptische Anfälle durch ein oder mehrere Antiepileptika kontrolliert werden. Für Menschen, die weiterhin Anfälle haben, also unter einer
Ketogene Diät mögliche aber unsichere Therapieoption bei medikamentenresistenter Epilepsie
15. September 2020
Freiburg/Berlin – Eine Steuer auf besonders fetthaltige Lebensmittel könnte sich möglicherweise positiv auf die Ernährungsweise der Menschen auswirken. Allerdings ist die Datenlage dazu schwach. Zu
Cochrane: Nutzen einer Steuer auf besonders fetthaltige Lebensmittel unklar
11. September 2020
Berlin – Die gestern erstmals in Deutschland bei einem Wildschwein festgestellte Afrikanische Schweinepest (ASP) stellt für den Menschen keine Gesundheitsgefahr dar. Darauf hat das Bundesinstitut für
Keine Gefahr für Menschen durch Afrikanische Schweinepest
10. September 2020
Berlin – Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist erstmals in Deutschland nachgewiesen worden. Die Tierseuche wurde bei einem toten Wildschwein in Brandenburg nahe der Grenze zu Polen bestätigt, wie
Afrikanische Schweinepest in Deutschland angekommen
1. September 2020
Berlin – Wer sich vegan ernährt, hat ein erhöhtes Risiko für einen Jodmangel. Darauf deuten die Ergebnisse einer Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) hin, die jetzt im Deutschen
Vegane Ernährung erhöht Risiko für einen Jodmangel
25. August 2020
Frankfurt am Main – Der Umsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln aus der Apotheke ist in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich sechs Prozent pro Jahr gestiegen und erreichte im Jahr 2019 einen
Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter
21. August 2020
Berlin – Ein kostenfreies hochwertiges Essen in Kitas und Schulen, eine Extrasteuer auf zuckerhaltige Getränke und Einschränkungen bei Lebensmittelwerbung, die an Kinder gerichtet ist. Diese Schritte
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER