NewsVermischtesViele Herz-Kreis­lauf-Patienten ernähren sich schlecht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Viele Herz-Kreis­lauf-Patienten ernähren sich schlecht

Donnerstag, 6. März 2014

Hamburg – Für fast jeden zweiten Herz-Kreislauf-Patienten (46 Prozent) gilt beim Essen das Motto: „Hauptsache lecker“ und für mehr als die Hälfte gehört Fett zu einem leckeren Essen dazu. Das berichtet die Techniker Krankenkasse auf Basis ihrer sogenannten Ernährungsstudie vor dem morgigen „Tag der gesunden Ernährung“. Das Umfrage­institut Forsa hat dafür bevölkerungsrepräsentativ 1.000 Erwachsene in Deutschland zu ihrem Ernährungsverhalten befragt.

Danach ist nur vier von zehn Herz-Kreislauf-Patienten (42 Prozent) ihre Ernährung wichtig, ein Drittel gibt an, dass sie sich konsequent gesund ernähren. „Für Herz-Kreis­lauf-Patienten zahlt es sich ganz besonders aus, gesund zu essen“, betont Maike Schmidt, Ernährungswissenschaftlerin bei der TK. Eigenmotivation sei die wichtigste Voraussetzung, um tatsächlich etwas zu verändern.

Anzeige

„Doch selbst wenn der Wille da ist, fällt es vielen schwer, tatsächlich langfristig am Ball zu bleiben“, so die Ernährungswissenschaftlerin. Allerdings seien Eigenmotivation und Durch­haltevermögen trainierbar. Wichtig sei, sich selbst klar zu machen, was man ganz konkret erreichen möchte und könne. Für Herz-Kreislauf-Patienten könne ein Ziel sein, ihr Gewicht zu reduzieren, auf Tabletten zu verzichten oder ihr Herzinfarktrisiko zu senken.

Besonders wichtig dabei sei, langsam zu beginnen und sich nicht zu hohe Ziele zu setzen. Belohnung sei ein gutes Mittel, um tatsächlich am Ball zu bleiben. Aber anstatt sich übers Essen zu belohnen, sollte man nach Alternativen schauen – etwa einem Kinobesuch oder einem Treffen mit Freunden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hat vor den Gefahren von Bluthochdruck im Kindesalter gewarnt. Demnach sind nicht nur Erwachsene betroffen, auch immer mehr Kinder leiden darunter. So hat
Experten warnen vor hohem Blutdruck bei Kindern
20. August 2019
Hamburg – Edeka und Netto wollen den Verbrauchern einen Vorgeschmack auf die künftige Nährwertkennzeichnung bei Lebensmitteln geben. In einem Testlauf werden sie ab Ende August jeweils 16
Handelsketten wollen Nährwertkennzeichnung bei Eigenmarken testen
19. August 2019
Berlin/Deggendorf – Zehn Prozent der Grundschüler verlassen einer Erhebung zufolge morgens ohne Frühstück das Haus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter
Jedes zehnte Grundschulkind geht ohne Frühstück zur Schule
16. August 2019
Berlin – Nach der Aktualisierung der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) zur chronischen koronaren Herzkrankheit (KHK) hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) jetzt auch die
Patientenleitlinie zur chronischen koronaren Herzkrankheit aktualisiert
15. August 2019
Lund – Kinder mit einem erhöhten genetischen Risiko erkranken häufiger an einer Zöliakie, wenn sie in den ersten Lebensjahren glutenreiche Nahrung zu sich nehmen. Dies kam in einer internationalen
Studie: Glutenhaltige Kost in den ersten Lebensjahren erhöht Zöliakie-Risiko
14. August 2019
Berlin – In der Debatte um eine deutlichere Kennzeichnungen von Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln hat das farbliche Logo Nutri-Score in einer Umfrage hohe Zustimmungswerte erhalten. Den
Hohe Zustimmungswerte für Nährwert-Logo Nutri-Score
14. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt eine Forschungsgruppe des Instituts für Global Health am Universitätsklinikum Heidelberg zum Thema „Klimawandel und Gesundheit in
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER