NewsÄrzteschaftKBV entwickelt kostenlosen Hygiene-Selbsttest für Praxen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KBV entwickelt kostenlosen Hygiene-Selbsttest für Praxen

Montag, 10. März 2014

Berlin – Einen Selbsttest für Praxen zum Thema Hygiene hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) entwickelt. Er ist im Rahmen des Online-Serviceangebotes „Mein PraxisCheck“ erschienen.

„Die umfangreichen Hygienemaßnahmen im vertragsärztlichen Bereich dienen nicht nur der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, sondern schützen vor allem Patienten, Ärzte und Praxis­mitarbeiter vor der Übertragung von Krankheitserregern“, sagte der KBV-Vorstands­vorsitzende Andreas Gassen. Es sei wichtig, dass alle Mitarbeiter die gesetzlichen Vorschriften umsetzten, zum Beispiel zur Desinfektion der Hände und zur generellen Vermeidung von Infektionsrisiken. Dabei seien regelmäßige Schulungen und die Motivation der Mitarbeiter wichtig.

Anzeige

Für den Test beantwortet der Nutzer 19 Fragen zum Hygieneplan, zur Händedesinfektion, Hautschutz, Instrumentenreinigung, Desinfektion, Sterilisation, meldepflichtige Krankheiten, Infektionsschutz und anderem. Für jede Frage bestehen vier Antwort­möglichkeiten. Klickt der Anwender auf eine Antwort, erhält er sofort ein Feedback und eventuell Vorschläge zur Optimierung.

Am Ende des Tests kann er sich einen individuellen Auswertungsbogen herunterladen, der die Ergebnisse zusammenfasst und weitere Tipps und Hinweise bietet. Dabei bleiben alle Nutzer anonym: Das System fragt weder nach Namen noch speichert es IP-Adressen.

„Mein PraxisCheck“ wurde von der KBV in Zusammenarbeit mit Vertragsärzten und -psychotherapeuten und anderen Experten entwickelt. Die Fragen, Antworten und Empfehlungen orientieren sich an gesetzlichen Anforderungen sowie Qualitätszielen aus QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen®, dem Qualitätsmanagement-System der KBV.

Bereits seit November 2012 bietet die KBV im Rahmen von „Mein PraxisCheck“ einen Online-Selbsttest zur Informationssicherheit. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Berlin – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Forderungen aus der Union zurückgewiesen, das geplante Arbeitsschutzkontrollgesetz zu verwässern. „Wir müssen den Sumpf in Teilen der
Heil weist Unionsforderungen nach Abschwächung von Arbeitsschutzgesetz zurück
23. Oktober 2020
Frankfurt/Main – Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat ein nationales Hygienerahmenkonzept für sichere Sportveranstaltungen in Zeiten anhaltender SARS-CoV-2-Pandemie vorgelegt. „Die Gesundheit
Sicheres Sporttreiben: DOSB legt Hygienekonzept für Wettkämpfe vor
12. Oktober 2020
Sydney – Auf glatten Oberflächen wie von Handydisplays und Bankautomaten kann das Coronavirus SARS-CoV-2 unter bestimmten Laborbedingungen bis zu 28 Tage überleben. Das schreibt zumindest die
Studie: Coronavirus kann unter Laborbedingungen bis zu 28 Tage auf Oberflächen überleben
9. Oktober 2020
Nürnberg – Hände nass machen, rundherum für mindestens 20 Sekunden einseifen, gründlich abwaschen, sorgfältig abtrocknen. Dieses Ritual steht derzeit besonders im Fokus. Während Händewaschen früher
Nicht nur wegen Corona: Händewaschen nicht vergessen
6. Oktober 2020
Dresden – Die Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer (SLÄK) hat die große Bedeutung von Hygienemaßnahmen und Infektionsschutz im Praxisalltag erneut unterstrichen. Anlass sind vermehrte Rückmeldungen von
Sächsische Ärztekammer weist auf Bedeutung von Hygiene hin
28. September 2020
Berlin – Einmalhandschuhe für Pflege- und Rettungskräfte haben sich in der Coronakrise massiv verteuert und sind mitunter nur noch schwer zu beschaffen. Darauf hat der Bundesverband Medizintechnologie
Coronakrise sorgt für Preisanstieg bei Einmalhandschuhen
28. September 2020
Berlin – Ärzte können die Hygienepauschale über die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zum Jahresende 2020 abrechnen. Darauf haben sich Bundes­ärzte­kammer (BÄK), der Verband der Privaten
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER