NewsPolitikPKV bei Zusatzversicherungen gut im Geschäft
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

PKV bei Zusatzversicherungen gut im Geschäft

Mittwoch, 12. März 2014

Berlin – Das Geschäft mit privaten Zusatzversicherungen boomt. Darauf hat der Verband der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) heute hingewiesen. Demnach stieg die Zahl entsprechender Zusatzverträge bei der PKV 2013 auf 23,5 Millionen Versicherungen. Das entspricht einem Zuwachs von zwei Prozent. Wie bereits gestern berichtet, konnte die PKV 2013 vor allem im Bereich der Pflegezusatzversicherungen deutlich zulegen. Neben den 353.400 geförderten Pflegezusatzversicherungen wurden demnach im vergangenen Jahr 174.100 ungeförderte Policen abgeschlossen.

Damit stieg der Gesamtbestand an Pflegezusatzversicherungen um mehr als eine halbe Million auf rund 2,7 Millionen Versicherungen an. „Das ist ein enormes Wachstum um fast ein Viertel des Bestands“, betonte PKV-Verbandsvorsitzender Uwe Laue bei der Vorstellung der vorläufigen Branchenzahlen. Dies zeige, dass der Trend zu privater Vorsorge als Ergänzung der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung ungebrochen sei.

Anzeige

In der Krankheitsvollversicherung sank dagegen 2013 der Anteil der Privatversicherten auf 8,89 Millionen Personen. Das sind 0,7 Prozent oder 66.300 weniger Versicherte als Ende 2012. Dies ist nach Einschätzung des Verbands vor allem auf die anhaltende Diskussion über die Zukunft des Gesundheitssystems im Bundestagswahlkampf sowie veränderte Arbeitsmarktbedingungen zurückzuführen.

Die Beitragseinnahmen in der Privaten Kranken- und Pflegeversicherung erhöhten sich 2013 um 0,7 Prozent auf 35,9 Milliarden Euro. Ursachen für dieses geringe Wachstum seien unter anderem die moderate Beitragsentwicklung vieler Versicherer sowie ein bilanzieller Sondereffekt im Zuge der Einführung des sogenannten Notlagentarifs. Die Versicherungsleistungen in der privaten Kranken- und Pflegeversicherung stiegen um 4,2 Prozent auf 24,3 Milliarden Euro. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. August 2019
Köln – Privat Krankenversicherte gewinnen für Arztpraxen und andere Gesundheitsdienstleister zunehmend an Bedeutung. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der
Privatversicherte wichtige Stütze für Ärzte
2. Juli 2019
Koblenz – Beamte des Landes Rheinland-Pfalz bekommen grundsätzlich keine Beihilfe für Fahrten zu ambulanten Behandlungen. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz hervor.
Keine Beihilfe für Fahrtkosten zu ambulanten Behandlungen
13. Juni 2019
Berlin – Die Zahl der Krankenvollversicherung innerhalb der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) ist von 8,753 Millionen im Jahr 2017 auf 8,736 Millionen im vergangenen Jahr zurückgegangen (-0,2
Zahl der privaten Zusatzversicherungen steigt weiter an
10. Mai 2019
Koblenz – Beihilfe für eine Psychotherapie bekommen Landesbeamte in Rheinland-Pfalz grundsätzlich nur mit vorheriger Anerkennung. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz nach
Keine Beihilfe für Psychotherapie ohne vorherige Anerkennung
25. April 2019
Berlin – Privatpatienten tragen in ländlichen Regionen überproportional zum ärztlichen Einkommen und damit zum Fortbestand der Arztpraxen bei. Darauf hat der Verband der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung
Privatpatienten sichern ländliche Versorgung
26. März 2019
Erfurt – Die medizinische Behandlung von Beamten wird für das Land Thüringen immer teurer. Die Kosten für Zuschüsse zur Arzt- und Krankenhausbehandlung (Beihilfe) beliefen sich im vergangenen Jahr auf
Kosten für Beihilfe in Thüringen steigen
19. März 2019
Berlin – Ende 2018 gab es rund 7.700 Unternehmen in Deutschland, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Kran­ken­ver­siche­rung (bKV) angeboten haben. Ende 2015 waren es noch rund 3.850 gewesen. Die
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER