NewsPolitikBayern: Krankenhäuser fordern für mehr Qualität ausreichende Finanzierung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bayern: Krankenhäuser fordern für mehr Qualität ausreichende Finanzierung

Donnerstag, 13. März 2014

München – Die kommunalen Krankenhäuser in Bayern befürworten es, die Qualität in der Versorgung weiter zu steigern und die Versicherten und Patienten über den Stand der Qualität umfassend zu informieren. „Der Koalitionsvertrag greift die richtigen Themen auf. Die Bundesregierung darf bei der Umsetzung die Versorgungsrealität nicht aus den Augen verlieren“ sagte der Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG), Siegfried Hasenbein, bei einer Arbeitstagung der bayerischen kommunalen Großkrankenhäuser im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt.

Die Krankenhäuser unterstützten das Vorhaben, die Qualität in der stationären Versor­gung weiter zu verbessern. Man habe auch nichts gegen mehr Transparenz, um den Bürger besser zu informieren. „Dies muss aber risikoadjustiert, unverfälscht und durch eine unabhängige Institution erfolgen. Wir akzeptieren nicht, wenn der Ruf der Kranken­kassen nach mehr Qualität nur ein Deckmantel für Preisdumping oder Standortpolitik ist“ so der einhellige Tenor der Klinikchefs.

Anzeige

Das notwendige zusätzliche Fachpersonal sowie die Ausstattung für eine noch höhere Versorgungsqualität müsse auch finanziert werden. „Es geht nicht, dass immer mehr gefordert und immer weniger finanziert wird“, fasste der Gastgeber der Tagung, der Geschäftsführer des Leopoldina-Krankenhauses, Adrian Schmuker, die Diskussion zu diesem Thema zusammen.

BKG-Geschäftsführer Siegfried Hasenbein stellte klar, dass eine ausreichende Finanzierung der Personalkosten der Krankenhäuser die beste Grundlage für gute Qualität sei. Ausgangspunkt einer Reform müsse deshalb sein, die Finanzierung der Personal- und Sachkostensteigerungen sicherzustellen.  © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER