NewsAuslandSupermärkte in USA sollen keine Zigaretten mehr verkaufen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Supermärkte in USA sollen keine Zigaretten mehr verkaufen

Dienstag, 18. März 2014

New York – Die Tabakindustrie in den USA gerät weiter unter Druck. Die Justizminister von rund 20 Bundesstaaten riefen in einem am Montag veröffentlichten Brief die großen Supermarkt- und Drogerieketten des Landes auf, keine Zigaretten mehr zu verkaufen. Walmart, Safeway oder Rite Aid sollten vielmehr dem Beispiel der Drogeriekette CVS Caremark folgen, die Anfang Februar alle Tabakprodukte aus dem Sortiment genommen hatte, erklärte der Justizminister des Bundesstaats New York, Eric Schneiderman.  

Angeschrieben wurden laut Schneiderman Ketten, die neben Lebensmitteln und Konsum­gütern auch Medikamente verkaufen. Mit dem gleichzeitigen Verkauf von Medikamenten und Tabakprodukten sendeten sie eine „widersprüchliche Botschaft“ aus. Rechtliche Schritte kündigten die Justizminister in dem Brief nicht an.

Anzeige

© afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. Oktober 2020
Washington – Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat das antivirale Medikament Remdesivir zur Behandlung von COVID-19-Patienten offiziell zugelassen. Dies sei ein „wichtiger wissenschaftlicher Meilenstein
US-Behörde lässt Remdesivir zur Behandlung von COVID-19-Patienten zu
21. Oktober 2020
Hannover – Der Missbrauch von Alkohol und Tabak steigt laut der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Deutschland seit Jahren. Die Coronakrise hat diesen Anstieg gemäß einer aktuellen Umfrage im Auftrag
Coronapandemie verstärkt laut Umfrage Missbrauch von Alkohol und Tabak
20. Oktober 2020
Seattle – Das Smartphone kann Raucher bei der Entwöhnung unterstützen. In einer randomisierten Studie, die 2 Apps mit unterschiedlichen Ansätzen verglich, schafften es nach der Publikation in JAMA
Apps helfen beim Rauchstop
20. Oktober 2020
Washington/Tucson – Rund zwei Wochen vor der US-Wahl hat Präsident Donald Trump Stimmung gegen renommierte Gesundheitsexperten und die kritische Pandemieberichterstattung vieler Medien gemacht. „Die
Trump verspricht baldiges Pandemieende – Fauci eine „Katastrophe“
16. Oktober 2020
Berlin − Nikotinhaltige E-Zigaretten könnten etwas mehr Menschen helfen, für mindestens ein halbes Jahr das Rauchen von Tabakzigaretten aufzugeben als andere Nikotinersatzprodukte oder
Cochranestudie: E-Zigaretten bei Entwöhnung erfolgreicher als anderer Nikotinersatz
16. Oktober 2020
Washington – Auch nach seiner inzwischen überstandenen COVID-19-Erkrankung zieht US-Präsident Donald Trump den Sinn von Masken im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Zweifel – mit falschen
Trump verbreitet in Pandemie falsche Aussage zu Masken
16. Oktober 2020
Washington – Der US-Republikaner Chris Christie, der sich im Weißen Haus mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angesteckt haben könnte und schwer erkrankt war, hat Fehler im Umgang mit dem Virus eingeräumt.
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER