NewsPolitikBeim Nichtraucherschutz liegt Deutschland im EU-Vergleich zurück
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Beim Nichtraucherschutz liegt Deutschland im EU-Vergleich zurück

Freitag, 28. März 2014

Bielefeld – Beim Nichtraucherschutz hinkt Deutschland hinterher: Im EU-Vergleich unter 34 Ländern liegt die Bundesrepublik laut einer Studie europäischer Krebsgesellschaften nur an vorletzter Stelle, wie das Westfalen-Blatt am Freitag berichtete. Lediglich Österreich schneidet noch schlechter ab. 2010 hatte Deutschland noch Rang 26 unter 31 Staaten belegt.  

Bei der Beurteilung der Tabakkontrolle wurden mehrere Kriterien bewertet: neben dem Tabakpreis auch die gesetzlichen Rauchverbote an Arbeitsstätten und öffentlichen Einrichtungen, die öffentlichen Mittel für Informationskampagnen, Werbeverbote, Gesundheitswarnungen und Hilfen zur Raucherentwöhnung. Zum dritten Mal in Folge lag Großbritannien 2013 an der Spitze, gefolgt von Irland, Island und Norwegen. Die Studie wurde auf einer Konferenz im türkischen Istanbul vorgestellt. 

Anzeige

„In Deutschland wird viel zu wenig für den Nichtraucherschutz getan“, sagte Martina Pötschke-Langer vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ) der Zeitung. „Wir hinken oft nur hinterher, vollziehen von der EU angeordnete Maßnahmen.“ Als Beispiel nannte sie das immer noch fehlende Verbot öffentlicher Tabakwerbung in Deutschland und die  Verfügbarkeit von Tabakwaren rund um die Uhr. „Ob an Tankstellen oder aus den etwa 350.000 Automaten – Zigaretten sind bei uns im Gegensatz zu anderen Ländern jederzeit zu bekommen“, sagte die Expertin.  

Auch beim Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden sowie in Gaststätten sieht Pötschke-Langer erheblichen Verbesserungsbedarf. Hier dürfe es keine Ausnahmen geben. In Deutschland rauchen derzeit 31 Prozent der Männer und 27 Prozent der Frauen. Bei Jugendlichen ist der Anteil der Raucher in den vergangenen zehn Jahren allerdings drastisch gesunken. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. August 2019
Stuttgart – Baden-Württembergs Ge­sund­heits­mi­nis­ter Manne Lucha (Grüne) will das Rauchen in Gaststätten, Festzelten und Diskotheken im Land generell verbieten. Das kündigte der Politiker der
Baden-Württembergs Ge­sund­heits­mi­nis­ter will Rauchverbot ausweiten
29. Juli 2019
Genf – Der Nichtraucherschutz wächst zwar weltweit und Rauchen wird in den meisten Ländern immer teurer und schwerer gemacht – aber bei Hilfen zur Entwöhnung hapert es noch. Zu diesem Schluss kommt
Weltweit fehlt Hilfe bei der Tabakentwöhnung
18. Juli 2019
Palma – An drei Stränden auf Mallorca sind Raucher ab diesem Sommer unerwünscht. Nachdem die Bucht Cala Estància in Palma bereits seit gestern der erste kippenfreie Strand auf der spanischen
Drei Strände auf Mallorca sollen rauchfrei werden
11. Juli 2019
Berlin – In der Diskussion um weitere Tabakwerbeverbote wirbt die zuständige Bundesministerin Julia Klöckner für umfassende Beschränkungen. „Ob Filter- oder E-Zigarette: Alle derartigen Produkte, in
Klöckner für Werbeverbot auch für E-Zigaretten mit Nikotin
5. Juli 2019
Heidelberg – SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hat ein strengeres Vorgehen gegen Rauchen in der Öffentlichkeit gefordert. „Ein schärferes Rauchverbot auch an öffentlichen Plätzen wäre sinnvoll“, sagte
SPD-Fraktionsvize fordert schärferes Rauchverbot in der Öffentlichkeit
4. Juli 2019
Berlin – Die FDP setzt sich für ein weitgehendes Rauchverbot in der Öffentlichkeit ein. „Rauchen muss überall dort verboten sein, wo Menschen nicht oder nur schwer ausweichen können: Öffentliche
FDP macht sich für Rauchverbot an Bushaltestellen stark
2. Juli 2019
Berlin – Innerhalb der Union im Bundestag ist ein Tabakwerbeverbot umstritten, auch wenn sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zuletzt dafür ausgesprochen hatte. Der Marburger Bund (MB) rief heute
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER