NewsPolitik4,4 Prozent Honorarsteigerung in Baden-Württemberg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

4,4 Prozent Honorarsteigerung in Baden-Württemberg

Dienstag, 8. April 2014

Stuttgart – Auf eine Honorarsteigerung von 4,4 Prozent haben sich die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und die Krankenkassen im Land geeinigt. „Hinzu kommt noch eine besondere Förderung des Notfalldienstes. Diese mit einge­rechnet, stellen die Krankenkassen 4,8 Prozent mehr Mittel für die ambulante medizi­nische Versorgung der Bürger zur Verfügung“, sagte der KV-Vorsitzende Norbert Metke heute in Stuttgart. Sein Fazit: „Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt.“

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Johannes Fechner begrüßte das Plus für die Reform des Notfalldienstes. „Die Krankenkassen haben ihre Förderung des Notfall­dienstes auf zwölf Millionen Euro aufgestockt. Die Wegegebühren wurden um 1,3 Prozent erhöht und auch die längeren Strecken im Rahmen des Notfalldienstes abrechenbar gemacht“, sagte er.

Anzeige

Die Gesamtsteigerung setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen: „Der Orientierungspunktwert steigt um 1,3 Prozent, die Anpassung für die fachärztliche Grundpauschale sowie die hausärztliche Zusatzpauschale erhöhen sich um 0,6 Prozent“, erläuterte Metke. Für die Veränderungsrate, in der sich die veränderte Morbidität und Demografie widerspiegele, vereinbarten KV und Kassen eine Steigerung um 0,9 Prozent. Diese Elemente kämen allen KV-Mitgliedern zugute.

Besonderen Wert legt die KV darauf, dass nach der Vereinbarung weitere Leistungen ausbudgetiert werden. Dazu gehören neben dem ambulanten Operieren und stationsersetzenden Eingriffen nun auch alle dabei anfallenden Begleitleistungen. Außerdem soll künftig die Förderung der Drogensubstitution und die belegärztliche Tätigkeit extrabudgetär vergütet werden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. September 2020
Berlin – Mit dem gestern bekannt gewordenen Honorarabschluss seien die niedergelassenen Kollegen die Verlierer der Coronakrise, kritisierte Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbundes, die
Ärzteverbände kritisieren Honorarabschluss scharf
15. September 2020
Berlin – Gegen die Stimmen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hat heute der Erweiterte Bewertungsausschuss (EBA) beschlossen, den Orientierungswert ab 1. Januar nur um 1,25 Prozent
Orientierungswert wird ab Januar um 1,25 Prozent angepasst – KBV enttäuscht
17. August 2020
Berlin – Der Bewertungsausschuss hat zum ersten Oktober die Grundpauschale der Rheumatologen erhöht. Grund dafür ist der Mehraufwand, der ihnen durch die Indikationserweiterung podologischer Therapien
Grundpauschale von Rheumatologen steigt Anfang Oktober
14. August 2020
Köln – Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) wehrt sich gegen die vom GKV-Spitzenverband anvisierte Nullrunde bei den Honorarverhandlungen für das kommende Jahr. Sollte der Vorschlag
Kinder- und Jugendärzte kritisieren GKV-Spitzenverband für Honorarvorstellungen
12. August 2020
Berlin – Die Honorarverhandlungen zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem GKV-Spitzenverband für die Honorare des kommenden Jahres sind fürs Erste geplatzt. Die KBV hat heute
Krankenkassen wollen Nullrunde: Honorarverhandlungen geplatzt
7. August 2020
Bochum – Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) hat vor einer Unterfinanzierung von Physiotherapiepraxen gewarnt. Gerade die vielen kleinen, inhabergeführten Praxen seien in ihrer
Physiotherapeuten kämpfen gegen Unterfinanzierung
5. August 2020
Stuttgart – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg hat ein positives Fazit ihres telemedizinischen Modellprojekts „Docdirekt“ gezogen. „Wir haben als Leuchtturmprojekt begonnen und
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER