NewsPolitik4,4 Prozent Honorarsteigerung in Baden-Württemberg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

4,4 Prozent Honorarsteigerung in Baden-Württemberg

Dienstag, 8. April 2014

Stuttgart – Auf eine Honorarsteigerung von 4,4 Prozent haben sich die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und die Krankenkassen im Land geeinigt. „Hinzu kommt noch eine besondere Förderung des Notfalldienstes. Diese mit einge­rechnet, stellen die Krankenkassen 4,8 Prozent mehr Mittel für die ambulante medizi­nische Versorgung der Bürger zur Verfügung“, sagte der KV-Vorsitzende Norbert Metke heute in Stuttgart. Sein Fazit: „Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt.“

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Johannes Fechner begrüßte das Plus für die Reform des Notfalldienstes. „Die Krankenkassen haben ihre Förderung des Notfall­dienstes auf zwölf Millionen Euro aufgestockt. Die Wegegebühren wurden um 1,3 Prozent erhöht und auch die längeren Strecken im Rahmen des Notfalldienstes abrechenbar gemacht“, sagte er.

Anzeige

Die Gesamtsteigerung setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen: „Der Orientierungspunktwert steigt um 1,3 Prozent, die Anpassung für die fachärztliche Grundpauschale sowie die hausärztliche Zusatzpauschale erhöhen sich um 0,6 Prozent“, erläuterte Metke. Für die Veränderungsrate, in der sich die veränderte Morbidität und Demografie widerspiegele, vereinbarten KV und Kassen eine Steigerung um 0,9 Prozent. Diese Elemente kämen allen KV-Mitgliedern zugute.

Besonderen Wert legt die KV darauf, dass nach der Vereinbarung weitere Leistungen ausbudgetiert werden. Dazu gehören neben dem ambulanten Operieren und stationsersetzenden Eingriffen nun auch alle dabei anfallenden Begleitleistungen. Außerdem soll künftig die Förderung der Drogensubstitution und die belegärztliche Tätigkeit extrabudgetär vergütet werden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. August 2019
Berlin – Seit gestern verhandeln Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Krankenkassen wieder über die Honorare der Niedergelassenen für das kommende Jahr. Auf der Agenda des ersten Tages standen
Honorarverhandlungen kommen nur schwer in Gang
25. Juli 2019
Stuttgart – Hausärzteverband Baden-Württemberg, Ärzteverbund Medi Baden-Württemberg und Techniker Krankenkasse (TK) drängen zu mehr Anstrengungen, um Ärzte für eine Niederlassung in ländlichen
Ärzte und TK drängen zu mehr Anstrengungen im Kampf gegen den Ärztemangel auf dem Land
22. Juli 2019
Stuttgart – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg geht davon aus, in den kommenden Jahren rund 500 Hausarztpraxen nicht nachbesetzen zu können. Das erklärte der
KV Baden-Württemberg erwartet 500 unbesetzte Hausarztpraxen
5. Juli 2019
Berlin – Die Beobachtung und Betreuung von Patienten mit multipler Sklerose bei der Gabe des Medikaments Fingolimod wird seit dem 1. Juli vergütet. Der Bewertungsausschuss hat dafür eine neue Leistung
Bewertungsausschuss regelt Vergütung für Behandlung mit Fingolimod
5. Juli 2019
Berlin – Bei der Plausibilitätsprüfung von Honorarabrechnungen werden für bestimmte psychotherapeutische Leistungen nun niedrigere Zeiten im Tagesprofil angesetzt. Wie die Kassenärztliche
Zeiten für Plausibilitätsprüfung bei Psychotherapeuten angepasst
4. Juli 2019
Luxemburg – Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Honorarordnung für Architekten und Ingenieure gekippt. Die entsprechende Regelung verstoße gegen EU-Recht, befanden die Luxemburger
Bundesärztekammer erwartet nach Urteil zur Honorarordnung für Architekten keine Auswirkungen auf GOÄ
4. Juli 2019
Berlin – Um die Verwendung von Strafzahlungen von Ärzten, die sich nicht fristgerecht haben an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) anschließen lassen, ist eine weitere Debatte zwischen Vertretern von
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER