NewsVermischtesDer Biotech-Branche in Deutschland fehlt Wagniskapital
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Der Biotech-Branche in Deutschland fehlt Wagniskapital

Mittwoch, 9. April 2014

Berlin – Ende 2013 gab es in Deutschland 570 sogenannte Biotech-Unternehmen. Etwa die Hälfte von ihnen arbeitet in der medizinischen Biotechnologie. Das zeigt eine Erhebung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Rund 150 Firmen arbeiten danach an neuen Wirkstoffen, entweder im präklinischen oder klinischen Bereich oder als Anbieter von Technologieplattformen.

Der Umsatz der Branche stagnierte 2012 und 2013 bei rund 2,9 Milliarden Euro, auch die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung blieben nahezu unverändert bei rund 0,9 Milliarden Euro.

„Die neue Erhebung zeigt, dass die Biotech-Branche mit ihren zahlreichen pharmazeu­tischen Innovationsschmieden in Deutschland unverändert stark aufgestellt ist“, sagte Norbert Gerbsch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie. Die Stagnation bei Umsatz und Forschungsinvestitionen sei kein Schwächesignal der Branche, sondern eine Folge widriger Rahmenbedingungen in Deutschland, zum Beispiel bei den Finanzierungsbedingungen, so der BPI-Vize.

Anzeige

Gerbsch beklagte insbesondere „den eklatanten Mangel an Wagniskapital in Deutschland, der den medizinischen Fortschritt hemmen könne.“ Der Industrieverband fordert daher, die Investitionsbereitschaft für die Entwicklung biotechnologischer Produkte steuerlich zu unterstützen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. August 2019
Leverkusen – Bayer übernimmt das nichtbörsennotierte US-Biotechnologieunternehmen Bluerock Therapeutics vollständig. 40,8 Prozent der Unternehmensanteile von Bluerock hält das Leverkusener Unternehmen
Bayer übernimmt Zelltherapieentwickler Bluerock Therapeutics
10. Juli 2019
Mainz – Das Biotechunternehmen Biontech hat sich erneut einen dreistelligen Millionenbetrag von Investoren gesichert. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, wurde eine überzeichnete Finanzierungsrunde
Biontech sammelt Millionenbetrag ein
4. Juli 2019
Boston – Patienten, die wegen Autoimmunerkrankungen mit TNF-Blockern behandelt werden, erkranken in der Folge häufiger an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, zu deren Behandlung die betroffenen
TNF-Blocker könnten entzündliche Darm­er­krank­ungen fördern
2. Juli 2019
Rochester – Der monoklonale Antikörper Eculizumab hat in einer randomisierten Studie im New England Journal of Medicine (2019; doi: 10.1056/NEJMoa1900866) die Schubfrequenz von Patienten mit
Eculizumab verhindert Schübe bei Neuromyelitis optica
25. Juni 2019
Frankfurt – Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 38 Biopharmazeutika zugelassen, also Medikamente aus gentechnischer Herstellung. 24 davon beruhten auf einem neuen Wirkstoff, die übrigen waren
Neuer Spitzenwert bei der Biopharmazeutikazulassung
17. Juni 2019
New York – Der US-Pharmakonzern Pfizer will sein Biopharmazeutikageschäft mit einem Milliarden-Zukauf ausbauen. Für 48 US-Dollar je Aktie in bar will der Konzern den Biotechnologiespezialisten Array
Pfizer will Biotechgeschäft mit Zukauf stärken
23. Mai 2019
Rostock – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat junge Menschen dazu ermutigt, in naturwissenschaftlichen Fächern wie Biologie, Chemie oder auch Gentechnologie ein Studium aufzunehmen. In solchen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER