NewsVermischtesTherapietreue bei vielen Asthma-Patienten schlecht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Therapietreue bei vielen Asthma-Patienten schlecht

Dienstag, 15. April 2014

Berlin – Viele Asthmapatienten halten sich nicht oder nur selten an die vom Arzt aufgestellte Therapie. 28 Prozent der Patienten mit schwerem Asthma in Deutschland haben ihre Krankheit daher nicht unter Kontrolle. Das geht aus dem neuen „Weißbuch Lunge 2014“ hervor, das die Deutsche Lungenstiftung (DLS) gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie erstellt und herausgegeben hat.

„Unkontrolliertes Asthma“ bedeutet, dass die betroffenen Patienten mindestens einmal pro Woche einen Asthmaanfall oder eine deutliche Verschlechterung erleiden. Außerdem erreichen sie von fünf Parametern, die Lungenärzte zur Bestimmung der Güte der Asthmakontrolle heranziehen, nur drei Parameter pro Woche teilweise.

Anzeige

„Die Therapieadhärenz ist nach wie vor schlecht“, sagte Adrian Gillissen, stellvertretende Vorstandsvorsitzender der DLS. Nur ein Prozent der Patienten mit schwerem Asthma nähmen ihre Dauermedikamente konsequent und korrekt ein. Außerdem machten die Patienten nach wie vor Fehler bei der Inhalationstherapie.

Laut dem Weißbuch Lunge haben rund 80 Prozent der Patienten mit leichtem Asthma die Erkrankung unter Kontrolle. Dies nehme aber mit zunehmendem Schweregrad der Krankheit ab.

Bei zunehmender Schwere und Dauer der Asthmaerkrankung komme es bei unzu­reichender Therapie aufgrund der chronischen Entzündungsprozesse zu nicht mehr umkehrbaren Umbauprozessen in den Bronchien, dem „Remodeling“. „Das kann dazu führen, dass die beim Asthma eingesetzten Medikamente deutlich schlechter wirken, womit die Asthmaeinstellung schwieriger wird. Die Folge ist eine noch größere Krankheitsschwere und ein schwindender Therapieerfolg“, warnte Gillissen. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Aachen – Auf die Bedeutung einer Grippeimpfung bei Kindern mit Allergien und Asthma bronchiale weist die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPAU) hin. Die Ständige
Asthmakranke Kinder jetzt gegen Grippe impfen
8. Oktober 2020
Innsbruck – Patienten mit Lungenerkrankungen wie Asthma und der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) haben während des Coronalockdown in diesem Frühjahr Arztbesuche gemieden und für
Asthma- und COPD-Patienten informieren sich in Coronakrise online
14. September 2020
Philadelphia – Nach Beginn des Lockdowns ist die Zahl der Kinder, die wegen schwerer Asthmaattacken an einer Kinderklinik der US-Großstadt Philadelphia behandelt wurden, um mehr als die Hälfte
Studie: Weniger schwere Asthmaattacken im Lockdown
11. September 2020
Aarhus – Eine erhöhte Feinstaubkonzentration der Luft am Wohnort gehörte in einer landesweiten Fall-Kontroll-Studie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2020; DOI: 10.1136/bmj.m2791) neben einer positiven
Feinstaub erhöht Asthmarisiko bei Kindern
9. September 2020
Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat eine neue – vierte – Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) Asthma veröffentlicht. Vertreter aus 25 Fachgesellschaften
Vierte Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie Asthma erschienen
9. September 2020
Sogndal/Oslo – Beta-2-Agonisten können die Sprint- und Kraftleistung von Athleten, die nicht an Asthma leiden, steigern. Das berichten norwegische Wissenschaftler im British Journal of Sports Medicine
Asthmamedikament steigert Leistungsfähigkeit von Sportlern
8. September 2020
Pittsburgh – Der Ausgleich eines Vitamin D-Mangels hat in einer randomisierten klinischen Studie an asthmaerkrankten Kinder nicht vor weiteren Exazerbationen schützen können. Die im Amerikanischen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER