NewsÄrzteschaftLan­des­ärz­te­kam­mern starten Evaluation der Weiterbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Lan­des­ärz­te­kam­mern starten Evaluation der Weiterbildung

Donnerstag, 17. April 2014

Köln – Wie steht es um die Qualität der Weiterbildung zum Facharzt? Was läuft gut? Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Das wollen die Lan­des­ärz­te­kam­mern in Baden-Württem­berg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein mit einer Online-Umfrage herausfinden. Die vier Kammern haben das Portal www.eva-wb.de initiiert. Ab dem 28. April können alle Assistenzärzte aus diesen Kammerbereichen ihre Weiterbildung bewerten.

Gefragt werden die Ärzte in Weiterbildung zum Beispiel danach, ob es einen strukturierten Weiterbildungsplan gibt, ob das Vorgehen in Notfallsituationen vermittelt wird oder ob die tariflich geregelten Arbeitszeiten eingehalten werden. Die Teilnahme dauert etwa zehn Minuten, 40 Fragen sind zu beantworten.

Nach Angaben der Initiatoren wird der Datenschutz groß geschrieben. Die Weiterbil­dungsassistenten loggen sich mit einem sechsstelligen Code ein. „Der Code ist nicht rückverfolgbar auf den einzelnen Assistenten“, sagt Patrick Boldt von der Ärztekammer Nordrhein. Das genaue Prozedere zum Erhalt der Zugangsdaten ist in den Kammern unterschiedlich. Alle in Weiterbildung befindlichen Ärzte werden derzeit von ihrer zuständigen Kammer per Post informiert.

Anzeige

Auch die Ärztekammer Westfalen-Lippe hat eine Evaluation konzipiert. Sie startet im Mai. Die Ärzte in Weiterbildung erhalten einen Fragebogen per Post und können ihn entweder schriftlich beantworten oder sich mit einem gleichzeitig verschickten Code unter www.iqme.de/eva-wl einloggen. Das Portal wird rechtzeitig mit Beginn der Umfrage freigeschaltet. 28 Fragen sind zu beantworten, der Zeitaufwand beträgt der Kammer zufolge rund fünf Minuten. © BH/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
Berlin – Trotz einer leichten Zunahme gibt es in Deutschland weiterhin zu wenig ambulant tätigte Rheumatologen. Das berichtet der Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh) in einem neuen
Rheumatologie: Berufsverband fordert attraktivere Weiterbildung
15. September 2020
Berlin – Das Training von zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die sogenannten Human Factors, spielen in der Ausbildung und in den Kliniken noch immer eine untergeordnete Rolle. Das kritisiert die
Zwischenmenschliche Fähigkeiten kommen in Studium und Weiterbildung zu kurz
3. September 2020
Berlin – Die Rheumatologie müsse als Fachdisziplin „sexy und cool“ werden, sie müsse sich vom ihrem verstaubten Image in der Bevölkerung, beim Patienten, aber auch bei Studierenden lösen. Das forderte
Rheumatologen werben mit allen Mitteln um Nachwuchs
21. August 2020
Berlin – Der Mangel an Rheumatologen gefährdet mittlerweile die Versorgung in Deutschland. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) gestern hingewiesen. Grund ist zu wenig
Rheumatologen sehen medizinische Versorgung gefährdet
18. August 2020
Hannover/Hildesheim/Essen – Simulationstrainings sind in der ärztlichen Weiterbildung auf dem Vormarsch. „Die Teilnahme an strukturierten Simulationstrainings sind mittlerweile nicht nur eine
Simulationstrainings in der ärztlichen Weiterbildung immer wichtiger
3. Juli 2020
Berlin – Zuschüsse für Praxen, die Ärzte in Weiterbildung beschäftigen, fordert der Berufsverband der Deutschen Urologen (BvDU). „Um künftig den wachsenden Bedarf an urologischen Fachärzten decken zu
Urologen wollen Unterstützung für ambulante Weiterbildung
2. Juli 2020
Stuttgart – Die Prüfung zum Allgemeinmediziner war 2019 in Baden-Würtemberg die häufigste Facharztprüfung. Das geht aus der aktuellen Ärztestatistik 2019 der Lan­des­ärz­te­kam­mer hervor, die jetzt
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER