NewsVermischtes„Demenzpass“ soll Alltag für Betroffene erleichtern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

„Demenzpass“ soll Alltag für Betroffene erleichtern

Montag, 21. April 2014

Gießen – Nicht immer merkt man Demenzkranken ihre Krankheit direkt an. Damit die Kranken es im Alltag leichter haben, und sie im Notfall die richtige Hilfe bekommen, läuft im Kreis Gießen ein Pilotprojekt mit sogenannten Demenzpässen. Ausgehändigt bekommen diese Patienten und auch deren Betreuer, wie Holger Claes, Leiter des Diakonischen Werkes in Gießen, erklärt.

Drei Monate lang wird nun getestet, wie der Pass in der Praxis ankommt. Claes zufolge ist das Projekt in dieser Form hessenweit einmalig. Auf den Ausweisen in Scheck­kartengröße ist der Name des Betroffenen und eine Kontaktnummer notiert – damit in Notfällen ein rascher Kontakt zu den Angehörigen zustande kommen kann.

Dem hessischen Gesundheitsbericht zufolge leben im Bundesland mehr als 71.000 Demenzkranke. Experten schätzen die Zahl der Betroffenen sogar auf mehr als 90.000, weil die Erkrankung häufig spät oder gar nicht erkannt wird.

Anzeige

Das Diakonische Werk in Gießen ist federführend bei dem Pass-Projekt, Partner sind Krankenhäuser, Ärzte und Pflegedienste. Einen Ausweis gibt es nur, wenn ein Facharzt die Diagnose Demenz gestellt hat.

Aus Sicht der Deutschen Alzheimer Gesellschaft kann so ein Pass hilfreich sein und das Verständnis für die Betroffenen erhöhen. Aus Sicherheitsgründen sollten darauf aber nicht die Adresse, sondern nur Telefonnummern angegeben werden, rät ein Sprecher.

Das Gießener Projekt wird wissenschaftlich begleitet und nach der Testphase bewertet. Die Aktion wird als Teil des Modellprojektes „Demenz - Entlassung in die Lücke“ vom Land Hessen gefördert. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Oktober 2020
Bonn/Bochum – Bei einer genetischen Veranlagung für die altersbedingte Form der Alzheimer-Erkrankung sind bereits im jungen Erwachsenenalter bestimmte Anzeichen der Erkrankung nachweisbar. Das
Alzheimer-Risikogen beeinflusst Gedächtnisfunktionen junger Erwachsener
14. Oktober 2020
Tübingen – Ablagerungen eines Proteins namens „Medin“ verringern die Elastizität von Blutgefäßen und sind daher ein Risikofaktor für vaskuläre Demenz. Das berichten Wissenschaftler des Deutschen
Proteinablagerungen im Gehirn möglicherweise Risikofaktor für vaskuläre Demenz
8. Oktober 2020
Hannover – Die Signalübertragung durch Serotoninrezeptoren spielt offenbar eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung sogenannter Tauopathien, also von neurodegenerativen Erkrankungen, in deren
Signalübertragung durch Serotoninrezeptoren möglicher Ansatzpunkt für eine Demenztherapie
25. September 2020
Oxford – Wissenschaftler der Cochrane Dementia and Cognitive Improvement Group haben untersucht, ob eine Aromatherapie als alternatives Behandlungsverfahren bei der Linderung von Demenzsymptomen
Cochrane-Wissenschaftler finden keine überzeugenden Belege für den Nutzen einer Aromatherapie bei Demenz
23. September 2020
Berlin – In Berlin haben heute Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) und Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) sowie 57 Verbände die
Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
21. September 2020
Berlin – Leichte kognitive Störungen (Mild Cognitive Impairment, MCI) werden in Deutschland wahrscheinlich zu selten erkannt. Das legt eine neue Auswertung des Zentralinstituts für die kassenärztliche
Leichte kognitive Störungen werden zu selten erkannt
21. September 2020
München – Bayern will sich mit einem sogenannten Demenzpakt besser auf eine deutliche Zunahme Demenzkranker vorbereiten. „Derzeit sind rund 240.000 Menschen in Bayern von Demenz betroffen. Experten
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER