NewsVermischtesApothekenumsatz wächst im ersten Quartal weiter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Apothekenumsatz wächst im ersten Quartal weiter

Freitag, 25. April 2014

dpa

Waldems-Esch – Im ersten Quartal 2014 legten Deutschlands Apothekenumsätze um 6,3 Prozent auf 7,36 Milliarden Euro zu. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Abgabepreise pharmazeutischer Unternehmer (ApU) durch den Informationsdienstleister Insight Health. Damit hält der positive Wachstumstrend aus dem Vorjahr (plus 5,5 Prozent) weiter an.

Der Auswertung zufolge ist allerdings entgegen der positiven Entwicklung vom Gesamt­umsatz der Packungsumsatz um 4,2 Prozent zurückgegangen. Demnach kauften Apothekenkunden im ersten Vierteljahr 2014 lediglich 428 Millionen Packungen ein, das sind 19 Millionen Packungen weniger als im Vorjahresquartal. Laut Insight Health sind dafür zwei Teilaspekte verantwortlich: Einerseits erhöhte sich der durchschnittliche Packungspreis um elf Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum. Zum anderen stieg der Umsatz bei rezeptpflichtigen Präparaten von 80,9 Prozent auf jetzt 82,1 Prozent.

Anzeige

Darüber hinaus weisen weitere Details aus der Analyse auf einen Zusammenhang zwischen Indikationsgruppenumsätzen und den Wetterverhältnissen. Während im Jahr 2013 eine Grippe-und Erkältungswelle die Umsätze in die Höhe getrieben hat, blieben sie in diesem Jahr durchschnittlich.

Erlöse aus Husten- und Erkältungsmittel gingen um 27 Prozent, Einreibemittel um 30 Prozent sowie Antibiotika um 15 Prozent zurück. Stattdessen läuteten die milden Temperaturen die Allergiesaison frühzeitig ein. So legten die Allergenprodukte und die Antihistaminika um jeweils 29 Prozent, Ophthalmologika um 15 Prozent zu.

Mit Abstand die höchsten Umsatzzuwächse verzeichnen der Datenanalyse zufolge Immunsuppressiva, Antithrombosepräparate und Virustatika. Diese Gruppen konnten ihre Erlöse um mehr als 200 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Oktober 2019
Berlin – Das Honorar der Apotheker erhöht sich um knapp 55 Millionen Euro jährlich, weil der Zuschlag zur Förderung des Notdienstes und der Zuschlag bei der Abgabe von speziellen Arzneimitteln wie zum
55 Millionen Euro mehr für Apotheken
21. Oktober 2019
Dortmund – Mit Unverständnis begegnet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) dem gesetzlichen Vorhaben, Grippeschutzimpfungen im Modellversuch künftig auch in Apotheken zu ermöglichen.
KV Westfalen-Lippe lehnt Grippeschutzimpfung in Apotheken ab
18. Oktober 2019
Berlin – Die Bundesregierung hat die Regelungen für ein neues Wiederholungsrezept an das Masernschutzgesetz angehängt, das heute im Bundesrat erstmals beraten wird, und dieses gleichzeitig weiter
Regierung präzisiert Regelungen für das Wiederholungsrezept
11. Oktober 2019
Köln – Nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke ermittelt die Staatsanwaltschaft nun gegen zwei Mitarbeiter des Geschäfts. Die Verunreinigung
Tote nach Glukosetest: Ermittlungen gegen zwei Apothekenmitarbeiter
9. Oktober 2019
Berlin/Bonn – Der Jour Fixe „Liefer- und Versorgungsengpässe bei Arzneimitteln“ beim Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat eine Empfehlung ausgearbeitet, wie im Rahmen der
Initiative soll Arzneimittelengpässen in Kliniken vorbeugen
2. Oktober 2019
Düsseldorf – Nach dem weiter ungeklärten Tod einer Frau und ihres Babys durch vergiftete Glukose bleiben drei Kölner Apotheken vorerst geschlossen. „Wir prüfen jeden Tag, ob es eine neue Lage gibt“,
Laumann rechtfertigt andauernde Schließung von drei Kölner Apotheken
30. September 2019
Köln – Die drei Kölner Apotheken, die nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys durch ein vergiftetes Glukosearzneimittel vorsorglich geschlossen wurden, dürfen weiterhin Pflegeheime beliefern.
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER