NewsHochschulenNeues Lehr- und Lernzentrum der Universitätsmedizin Essen eröffnet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neues Lehr- und Lernzentrum der Universitätsmedizin Essen eröffnet

Freitag, 2. Mai 2014

Essen – Ende April wurde das neue Lehr- und Lernzentrum (LZZ) der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) feierlich eröffnet. Das viergeschossige Gebäude soll Studierenden innovative Lehr- und Lernkonzepte erschließen. Das insgesamt  16 Millionen Euro teure Gebäude wurde unter anderem durch das Land Nordrhein-Westfalen, das Universitätsklinikum Essen sowie die Medizinische Fakultät der UDE finanziert.

Zukünftig werden bis zu 700 der insgesamt rund 1.800 UDE-Medizinstudierenden die unterschiedlichen LLZ-Einrichtungen täglich nutzen. Dazu zählen unter anderem 18 Seminarräume – darunter sechs, die über riesige Spiegel zu drei Doppelräumen verbunden sind. Die räumliche Trennung gewährleistet, dass die Übungen möglichst authentisch ablaufen.

Anzeige

Die angehenden Ärzte können so die Herausforderungen gelungener Patienten­kommunikation unter Live-Bedingungen trainieren. Außerdem verfügt das neue Gebäude über ein „SkillsLab“ mit sechs Räumen, in denen die Studierenden die Handgriffe ihres zukünftigen Berufsalltags einüben. Im Lerncafé mit 40 Plätzen im Erdgeschoss können sich die Studierenden untereinander austauschen oder in Gruppen miteinander arbeiten.

Ein weiteres Highlight ist das Lehr- und Lernmanagement-System: Über fest installierte Kameras können sämtliche Übungen in Bild und Ton dokumentiert werden. Studierende und Dozenten können die Aufzeichnungen später in den Kursen analysieren und die Übungen somit gezielt  nachbereiten. Eine besondere Lernerfahrung ermöglicht die „SimArena“: Hier können realitätsnahe Einsatzszenarien auf einer halbrunden, 270 Grad umspannenden Leinwand mit Bild und Ton simuliert werden. hil © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. August 2019
Potsdam – Das Landärztestipendium der Brandenburger Landesregierung ist bereits in der ersten Runde sehr gefragt. Für das beginnende Wintersemester seien bei der Kassenärztlichen Vereinigung
Medizinstudium: 74 Anträge für Landärztestipendium in Brandenburg
14. August 2019
Berlin – Medizinstudierende rufen seit Jahren nach einer angemessenen Aufwandsentschädigung für das Praktische Jahr (PJ). Der Marburger Bund (MB) hat sich nun erneut hinter diese Forderung gestellt –
Marburger Bund will Aufwandsentschädigung im Praktischen Jahr in Approbationsordnung verankern
14. August 2019
Frankfurt am Main – Angesichts aktueller gesellschaftlicher Veränderungen hat die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen erneut dazu aufgerufen, die Zahl der Medizinstudienplätze zu erhöhen. Der hohe
Landesärztekammer Hessen plädiert erneut für mehr Medizinstudienplätze
13. August 2019
Mainz – Das rheinland-pfälzische Kabinett hat einen Gesetzentwurf zur Sicherstellung der ärztlichen Grundversorgung beschlossen. Damit soll trotz Medizinermangels die hausärztliche Versorgung in den
Kabinett in Rheinland-Pfalz einigt sich auf Landarztquote fürs Medizinstudium
24. Juli 2019
Potsdam – Für das von der Brandenburger Landesregierung ausgelobte Stipendium für Medizinstudierenden haben sich zwei Wochen nach dem Start bereits 25 Interessenten gemeldet. Es sei nicht bei allen
Medizinstudium: Bereits 25 Interessenten für Brandenburger Stipendium
23. Juli 2019
München – Ein positives Fazit der Arbeit des Lehrstuhls für Allgemeinmedizin hat die Technischen Universität (TU) München zehn Jahre nach dessen Einrichtung gezogen. Das berichtet der Bayerische
Interesse an Allgemeinmedizin seit Lehrstuhleinrichtung an TU München gestiegen
19. Juli 2019
Berlin – Vertreter der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) haben dem Bundesministerium für Gesundheit heute eine Petition mit 108.654 Unterstützern für ein faires
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER