NewsHochschulenUniklinikum Dresden erhält Zertifikat als Onkologisches Zentrum
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinikum Dresden erhält Zertifikat als Onkologisches Zentrum

Montag, 5. Mai 2014

Dresden – Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das Universitäts-Krebs-Centrum am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden als Organzentrum für Darm- und Pankreaskrebs zertifiziert. Zwei Tage lang begutachtete dafür ein sechsköpfiges unabhängiges Experten-Team die Prozessqualität – von der Diagnostik über die operative-, chemo- und strahlentherapeutische Behandlung bis hin zur psycho­onkologischen Betreuung.

„Wir sind stolz darauf, dass unser Modell der zertifizierten Organzentren ein Vorbild für viele Einrichtungen dieser Art ist und auf große Akzeptanz stößt“, sagte Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums. Bereits 2007 und 2010 zeichnete ein international besetztes Gutachtergremium das Universitäts KrebsCentrum als „Onkologisches Spitzenzentrum“ der Deutschen Krebshilfe aus.

Schwerpunktmäßig betrachteten die Gutachter die Strukturen und Abläufe bei der Therapie urologischer und hormonaktiver Tumoren sowie bei Krebserkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Die Gutachter attestierten sehr gute Behandlungs­ergebnisse und eine hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Experten aller beteiligten Fachgebiete in der Krebstherapie.

Anzeige

„Mit der Zertifizierung als ‚Onkologisches Zentrum‘ haben wir einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, der nicht zuletzt den Erfolg unserer intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit dokumentiert“, sagte Gerhard Ehninger, Geschäftsführender Direktor des Zentrums und Direktor der Medizinischen Klinik I des Uniklinikums.

Das neu zertifizierte Darmkrebs- und Pankreaszentrum ist neben dem Gynäkologischen Krebszentrum, dem Regionalen Brustzentrum und dem Prostatakarzinomzentrum eines der vier zertifizierten Organzentren am Dresdener Universitäts-Krebs-Centrum. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. August 2019
Berlin – Frauen mit Brustkrebs im Frühstadium können künftig einen Biomarker-Test von der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) bezahlt bekommen. Ein Beschluss des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses
Krankenkassen zahlen künftig Biomarker-Test bei Brustkrebs
21. August 2019
Baltimore – Die Behandlung mit oralen Antibiotika ist mit einem erhöhten Risiko von Krebserkrankungen im vorderen Kolon verbunden, während Rektumkarzinome in einer Fall-Kontrollstudie in Gut (2019;
Studie: Antibiotika erhöhen und senken Darmkrebsrisiko
29. Juli 2019
Memphis – Mutationen im BRCA2-Gen sind vor allem für ihre Rolle beim Mamma- und Ovarialkarzinom bei Erwachsenen bekannt. Aber offenbar sind sie bei Kindern und Jugendlichen auch mit einem erhöhten
BRCA2-Mutationen auch mit Non-Hodgkin-Lymphomen bei Kindern assoziiert
29. Juli 2019
Dresden – Mediziner vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) rechnen mit einem starken Anstieg von Krebserkrankungen weltweit. „Es ist nicht übertrieben davon zu reden, dass wir einen Tsunami an
Forscher rechnen mit starkem Anstieg von Krebserkrankungen
16. Juli 2019
London/Bonn – Die Verordnung von Methotrexat, das bei Autoimmunerkrankungen einmal wöchentlich, bei Krebserkrankungen jedoch täglich dosiert wird, soll künftig auf Ärzte beschränkt werden, die
EMA will Dosierungsfehler bei Methotrexat verhindern
25. Juni 2019
Magdeburg – Das Universitätsklinikum Magdeburg hat seine Mitte Mai geschlossene Krebsstation wieder geöffnet. Bereits am Donnerstag vergangener Woche habe die Klinik für Hämatologie und Onkologie
Universitätsklinikum Magdeburg öffnet Krebsstation wieder
17. Mai 2019
Magdeburg – Zu enge Räume, schlechter Brandschutz, Probleme bei der Hygiene. Das Magdeburger Universitätsklinikum hat seine Krebsstation geschlossen. Die Sicherheit für Mitarbeiter und Patienten sei
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER