NewsAuslandZweiter MERS-Patient in USA
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Zweiter MERS-Patient in USA

Dienstag, 13. Mai 2014

Riad/Atlanta – Alle Kamele in Saudi-Arabien sollen jetzt einen Mikrochip bekommen, um eine weitere Ausbreitung des tödlichen Coronavirus MERS  (Middle East Respiratory Syndrome) zu verhindern. Wie die Saudi Gazette heute auf ihrer Webseite berichtete, sollen Informationen über den Züchter und die Herkunft des Tieres gespeichert werden. Der Erreger konnte auch bei Kamelen nachgewiesen werden.

Unterdessen ist in den USA ein zweiter MERS-Fall aufgetaucht. Saudi-Arabien ist weltweit das am stärksten von MERS betroffene Land. Seit 2012 infizierten sich dort mehr als 400 Menschen. Besonders in den vergangenen Wochen sind die MERS-Fälle dort sprunghaft angestiegen. Allein binnen 24 Stunden starben in dem Königreich nach Angaben des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums fünf Menschen.

Anzeige

MERS kann unter anderem zu Nierenversagen und Lungenentzündung führen. Mehr als 40 Prozent der Patienten sterben, es gibt keinen vorbeugenden Impfstoff. Da auch Kamele mit dem Erreger infiziert sein können, empfehlen die saudischen Behörden Züchtern und Händlern, beim Umgang mit den Tieren Handschuhe und Mundschutz zu tragen.

Die USA meldeten nach einem MERS-Fall in Indiana nun einen Patienten in Florida. Wie die Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention in Atlanta mitteilte, hatte der Mann im Gesundheitswesen in Saudi-Arabien gearbeitet. Er sei isoliert worden, ihm gehe es gut. Der Mann hatte sich auf dem Heimflug von Saudi-Arabien nach Florida unwohl gefühlt. Die Behörden suchten in 20 der 50 US-Staaten nach Mitreisenden des Patienten. Er soll in vier Flugzeugen Kontakt mit Hunderten Passagieren gehabt haben. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. September 2020
London und Cambridge/Massachusetts – Britische und amerikanische Forscher haben 2 Schnelltests für den genetischen Nachweis von SARS-CoV-2 entwickelt, die keine hohen labormedizinischen Anforderungen
SARS-CoV-2: 2 Schnelltests weisen Virusgene ohne Labor nach
17. September 2020
Berkeley/Kalifornien – 3 Jahre nach der Zikaepidemie ist es in Nicaragua zu einer schweren Dengueepidemie gekommen. Eine Studie in Science (2020; DOI: 10.1126/science.abb6143) untersucht einen
Zikainfektion erhöht Risiko auf schweres Denguefieber
15. September 2020
New Haven/Connecticut – Die jährliche Schnupfenepidemie durch Rhinoviren, zu der es immer nach den Sommerferien kommt, ist möglicherweise dafür verantwortlich, dass die Grippesaison erst in den
Studie: Wie ein Schnupfen vor einer Grippe schützt
14. September 2020
Tucson/Arizona und Seattle – Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 hat die derzeitigen Epidemien in Nordamerika und Europa erst im zweiten Anlauf ausgelöst. Die ersten Infektionen im US-Staat Washington und
SARS-CoV-2: Wie das Virus nach Europa und Nordamerika kam
11. September 2020
New Haven/Connecticut – US-Mediziner haben SARS-CoV-2 in den Gehirnen von 3 Patienten gefunden, die an COVID-19 gestorben sind. Ihre Experimente in BioRXiv (2020; DOI: 10.1101/2020.06.25.169946)
Studie: SARS-CoV-2 kann auch Gehirnzellen angreifen
9. September 2020
San Francisco – Ein Mund-Nasen-Schutz kann nicht nur andere Menschen vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 schützen. Er verhindert auch, dass die Träger die Viren in größerer Menge aufnehmen, was im
Variolation: SARS-CoV-2-Infektionen könnten durch Mund-Nasen-Schutz häufiger asymptomatisch verlaufen
8. September 2020
Heidelberg – Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) haben die Immunantwort von Mäusen auf Papillomviren untersucht und sind dabei auf einen bislang unbekannten Mechanismus
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER