NewsAuslandEuropäische Stammzellbank gegründet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Europäische Stammzellbank gegründet

Donnerstag, 15. Mai 2014

Hannover – 26 europäische Organisationen haben eine internationale Stammzellbank gegründet. In der „European Bank for induced pluripotent Stem Cells“ (EBiSC) können Wissenschaftler die Zellen zentral einlagern und systematisch katalogisieren. Zu dem Verbund gehören Hochschulen, Forschungseinrichtungen, forschende Pharmaun­ternehmen sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Der Hauptsitz liegt in Cambridge, Großbritannien. Für rechtliche und ethische Aspekte ist das hannoversche Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS) zuständig, ein Kooperations­projekt von Leibniz Universität und Medizinischer Hochschule Hannover.

„Insbesondere die bei der grenzüberschreitenden Forschungskooperation mit menschlichen Zellen entstehenden Fragen sind spannend und noch nicht vollständig geklärt“, erläutert Nils Hoppe, einer der beiden Direktoren von CELLS. Die Zellbank soll als Non-Profit-Organisation keinen Gewinn machen.

Anzeige

Forscher gewinnen diese Stammzellen von erwachsenen, einwilligungsfähigen Menschen per Biopsie, oft im Frühstadium einer Erkrankung. Sie gelten als Königsweg, um die umstrittene Forschung mit embryonalen Stammzellen überflüssig zu machen. Wissen­schaft und Industrie können voraussichtlich in drei Jahren erste Zellinien zur Erforschung von Krankheiten und Entwicklung von Therapien anfordern.

„Der Grat zwischen kostendeckendem Arbeiten und erwirtschaftetem Gewinn ist schmal“, sagt Hoppe. „Es muss sichergestellt sein, dass sich niemand mit unentgeltlichen, freiwilligen Zellenspenden bereichert.“ Dabei sei auch der ethische Aspekt der Freiwilligkeit von großer Bedeutung: „In der Klinik darf bei den Patienten nicht das Signal ankommen, dass sie nur vernünftig behandelt würden, wenn sie einer Biopsie zustimmen“, so Hoppe. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Oktober 2019
Freiburg – Aktive oder passive Impfungen könnten ein Ansatz sein, um das Risiko von Graft-versus-Host-Immunreaktionen nach einer Stammzelltransplantation zu senken. Das berichten Wissenschaftler um
Impfung möglicher Ansatz gegen Graft-versus-Host-Immunreaktion
5. September 2019
Ulm – Sehr viele Deutsche sind offenbar bereit, bei Bedarf Stammzellen zu spenden und haben sich dafür typisieren und in das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) aufnehmen lassen.
Hohe Bereitschaft in Deutschland zur Stammzellspende
15. August 2019
Freiburg – Mehrere Fachgesellschaften haben eine neue Leitlinie für Diagnose, Prävention und Behandlung von Virusinfektionen bei Organ- und Stammzelltransplantierten vorgelegt. Sie richtet sich an
Leitlinie zu Virusinfektionen bei Organ- und Stammzelltransplantierten veröffentlicht
6. August 2019
La Jolla/Murcia – Forscher aus Spanien und China haben angeblich menschliche, induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) in Embryonen von nicht menschlichen Affen, wahrscheinlich Makaken,
Forscher könnten erstes Mensch-Affen-Hybrid geschaffen haben
2. Juli 2019
Köln – Bei Stammzelltransplantationen wegen einer malignen hämatologischen Erkrankungen besteht ein Zusammenhang zwischen der Mortalität im Verlauf der Behandlung und der Häufigkeit, mit der ein
Bei Stammzelltransplantationen sinkt Mortalität mit Häufigkeit der erbrachten Leistung
17. Juni 2019
Dortmund/Köln – Testmodelle aus künstlich erzeugten, menschlichen Stammzellen können in der Forschung eine Alternative zu Tiermodellen sein. Anstatt Versuche direkt an Tieren durchzuführen, könnten
Zellsysteme können Tierversuche noch nicht ersetzen
17. Juni 2019
Kiel – Im Kampf gegen Blutkrebs hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zur Teilnahme an einer Aktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS beim Heavy-Metal-Festival Wacken
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER