NewsVermischtesBayer verkauft Sparte für Medizinsysteme
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Bayer verkauft Sparte für Medizinsysteme

Donnerstag, 15. Mai 2014

Leverkusen – Der Pharmakonzern Bayer verkauft sein Geschäft mit mechanischen Geräten zur Behandlung von Gefäßerkrankungen an den US-Konzern Boston Scientific. Der Kaufpreis betrage rund 300 Millionen Euro, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Bayer hatte 2013 rund 120 Millionen US-Dollar (88 Mio Euro) mit seinen Systemen zur Behandlung von Blutgerinnseln und Arterienablagerungen eingenommen. Sie werden in der Kardiologie, Radiologie und Gefäßbehandlung eingesetzt. Durch den Verkauf könne sich der Konzern künftig stärker auf die Bereiche Radiologie und Diabetesbehandlung konzentrieren, sagte der Chef der Bayer-Gesundheitssparte, Olivier Brandicourt.

Anzeige

Die Kartellbehörden müssen der Transaktion allerdings noch zustimmen. Mit der Frei­gabe rechnet der Konzern im zweiten Halbjahr 2014. Bayer hatte erst in der vergan­genen Woche die gut zehn Milliarden Euro teure Übernahme der Sparte rezeptfreie Arzneien des US-Pharmaunternehmens Merck bekanntgegeben. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

2. Oktober 2019
Frankfurt/Main – Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will im US-Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Glyphosat nicht um jeden Preis klein beigeben. In den Verhandlungen über eine außergerichtliche
Bayer stellt Bedingungen für Glyphosat-Vergleich in USA
5. September 2019
Leverkusen – US-Anwälte haben im Auftrag von Bayer umstrittene interne Kritikerlisten auf den Prüfstand gestellt und dabei keine Hinweise auf illegales Verhalten festgestellt. Es ging um Listen des
Bayer-Bericht sieht keinen Hinweis auf illegale Praxis bei Monsantolisten
3. September 2019
Berlin – Angesichts der wachsenden Kritik in der Europäischen Union (EU) am Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat geht der Chemiekonzern Bayer auf seine Kritiker zu. „Wir können nachvollziehen und
Bayer will auf Glyphosatkritiker zugehen
20. August 2019
Leverkusen – Bayer verkauft seine Tierarzneimittelsparte für 7,6 Milliarden US-Dollar (6,85 Milliarden Euro) an den US-Konzern Elanco. Das teilte Bayer heute in Leverkusen mit. Von der Summe sollen
Bayer verkauft Tierarzneimittelsparte
9. August 2019
Leverkusen – Bayer übernimmt das nichtbörsennotierte US-Biotechnologieunternehmen Bluerock Therapeutics vollständig. 40,8 Prozent der Unternehmensanteile von Bluerock hält das Leverkusener Unternehmen
Bayer übernimmt Zelltherapieentwickler Bluerock Therapeutics
30. Juli 2019
Leverkusen – Tausende weitere Klagen möglicher Glyphosatopfer und schlechte Geschäfte mit Farmern in den USA: Die Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto bereitet dem Agrarchemie- und Pharmakonzern
Tausende weitere Klagen gegen Bayer in den USA wegen Glyphosat
26. Juli 2019
Leverkusen – Ein US-Gericht hat die Milliardenstrafzahlung gegen die Bayer-Tochter Monsanto in einem Glyphosatprozess nach Angaben von Bayer deutlich abgesenkt. Das kalifornische Gericht reduzierte
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER