NewsMedizinWarum Olivenöl plus Salat den Blutdruck senken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Warum Olivenöl plus Salat den Blutdruck senken

Dienstag, 20. Mai 2014

dpa

London – Die protektive Wirkung der mediterranen Diät auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen könnte auf der Bildung von nitrierten Fettsäuren beruhen, die aus ungesättigten Fettsäuren aus den pflanzlichen Ölen in Gegenwart von Nitraten und Nitriten aus dem Gemüse entstehen. Tierexperimentelle Studien in den Proceedings of the National Academy of Sciences (2014; doi: 10.1073/pnas.1400380111) zeigen, wie die nitrierten Fettsäuren den Blutdruck senken.

Menschen in den Mittelmeerregionen erkranken seltener an Herzinfarkt und Schlaganfall, obwohl sie sich fetthaltig ernähren und auch häufig übergewichtig sind. Der Grund wird seit langem in der speziellen mediterranen Kost vermutet. Die hat einmal einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die in Olivenöl, Nüssen und Avocados enthalten sind. Gleichzeitig verzehrten die Menschen viel Gemüse, das reich an Nitraten und Nitriten ist. Wenn diese beiden Komponenten zusammen kommen, entstehen nitrierte Fettsäuren.

Anzeige

Die nitrierten Fettsäuren hemmen im Blut das Enzym Epoxid-Hydrolase, das unter anderem an der Blutdruck-Regulation beteiligt ist. Die Inhibition von Epoxid-Hydrolase verhindert beispielsweise die Hydrolyse von Epoxyeicosatriensäuren (EET). Der Anstieg von EET wiederum hat eine Vasdilation und dadurch einen Abfall des Blutdrucks zur Folge.

Das Team um Philip Eaton vom King's College London hat Mäuse genetisch so manipuliert, dass nitrierte Fettsäuren bei ihnen das Enzym Epoxid-Hydrolase nicht hemmen können. Diese Tiere hatten einen hohen Blutdruck, der durch nitrierte Fettsäuren nicht gesenkt werden konnte. Im Vergleich dazu erzielte die gleiche Kost bei nicht genetisch manipulierten Tieren eine blutdrucksenkende Wirkung. Die normalen Tiere hatten erhöhte Konzentrationen von EET im Blut, was die blutdrucksenkende Wirkung plausibel erklärt.

Die Studie liefert damit eine Erklärung für die günstige Wirkung der mediterranen Diät auf den Blutdruck. Im Prinzip wäre das Enzym Epoxid-Hydrolase auch ein Ansatz für neue Blutdruck-senkende Medikamente. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. August 2019
London – Ein erhöhter Blutdruck ist eine wichtige vermeidbare Ursache von Demenzen im Alter. Eine Langzeitstudie in Lancet Neurology (2019; doi: 10.1016/S1474-4422(19)30228-5) zeigt jetzt, dass sich
Hypertonie: Blutdruck ab dem Alter von 36 Jahren beeinflusst späteres Demenzrisiko
20. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hat vor den Gefahren von Bluthochdruck im Kindesalter gewarnt. Demnach sind nicht nur Erwachsene betroffen, auch immer mehr Kinder leiden darunter. So hat
Experten warnen vor hohem Blutdruck bei Kindern
20. August 2019
Hamburg – Edeka und Netto wollen den Verbrauchern einen Vorgeschmack auf die künftige Nährwertkennzeichnung bei Lebensmitteln geben. In einem Testlauf werden sie ab Ende August jeweils 16
Handelsketten wollen Nährwertkennzeichnung bei Eigenmarken testen
19. August 2019
Berlin/Deggendorf – Zehn Prozent der Grundschüler verlassen einer Erhebung zufolge morgens ohne Frühstück das Haus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter
Jedes zehnte Grundschulkind geht ohne Frühstück zur Schule
15. August 2019
Lund – Kinder mit einem erhöhten genetischen Risiko erkranken häufiger an einer Zöliakie, wenn sie in den ersten Lebensjahren glutenreiche Nahrung zu sich nehmen. Dies kam in einer internationalen
Studie: Glutenhaltige Kost in den ersten Lebensjahren erhöht Zöliakie-Risiko
14. August 2019
Berlin – In der Debatte um eine deutlichere Kennzeichnungen von Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln hat das farbliche Logo Nutri-Score in einer Umfrage hohe Zustimmungswerte erhalten. Den
Hohe Zustimmungswerte für Nährwert-Logo Nutri-Score
14. August 2019
Baltimore/Austin – Eine intensive Blutdrucksenkung, die bei älteren Hypertonikern Blutdruckwerte von jungen gesunden Menschen anstrebt, verändert bereits nach wenigen Jahren das Gehirn. Eine Analyse
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER