NewsÄrzteschaftKBV auf gesamten Deutschen Ärztetag vor Ort – Freiberuflichkeit Kernthema
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KBV auf gesamten Deutschen Ärztetag vor Ort – Freiberuflichkeit Kernthema

Donnerstag, 22. Mai 2014

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) wird auf dem Deutschen Ärztetag Ende Mai anders als in den Vorjahren die ganze Zeit vor Ort sein und ein Forum für die Delegierten zur Verfügung stellen. Das hat der Vorstandsvorsitzende der KBV, Andreas Gassen, in einem Interview mit KV-On, dem Web-TV, der Kassenärztlichen Vereini­gungen, angekündigt.

„Außerdem eignet sich eine Ver­tre­ter­ver­samm­lung im Rahmen des deutschen Ärztetages natürlich besonders gut, um die Kernforderungen der niedergelassenen Ärzte noch einmal klar zu formulieren“, so Gassen. Ein wesentliches Thema sei die Freiberuflichkeit und der Wert der Freiberuflichkeit, betonte der KBV-Chef.

Anzeige

Auf der Agenda stehe außerdem das Thema der ambulanten Weiterbildung. „Da habe ich mittlerweile den Eindruck, dass wir da durchaus mit der Bundesärzte-kammer einen Konsens erzielen können“, sagte er. Zwar gebe es noch unterschiedliche Ideen zur Ausgestaltung in dem einen oder anderen Punkt, dennoch sei er optimistisch: „Es gibt doch Positionen, die sich in weiten Teilen angenähert haben“, so Gassen.

Der 117. Deutsche Ärztetag findet vom 27. bis 30. Mai in Düsseldorf statt. Die KBV-Delegierten treffen sich zu ihrer Ver­tre­ter­ver­samm­lung am 26. Mai. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juni 2019
Berlin – Der eTerminservice steht seit dem 25. Januar 2016 den Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) im Internet und im Sicheren Netz der KVen (SNK) zur Verfügung. Über erste
Mehr als 100.000 Praxen nutzen eTerminservice
27. Mai 2019
Münster – Ein hoher Takt bei der Gesetzgebung, schwindende Qualität sowie zu wenig ärztliche Expertise: Bei der Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) kritisierten
KBV-Ver­tre­ter­ver­samm­lung: „Ärztliche Termine sind kein Konsumgut“
27. Mai 2019
Münster – Gegen zunehmende staatliche Eingriffe in die Selbstverwaltung hat sich heute in Münster erneut der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ausgesprochen. Bei der
Gassen wehrt sich gegen staatliche Eingriffe in die Selbstverwaltung
27. Mai 2019
Münster – Vor „Kollateralschäden“ durch das geplante Faire-Kassenwahl-Gesetz hat heute in Münster der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Stephan
Hofmeister: Das Faire-Kassenwahl-Gesetz verursacht „Kollateralschäden“
27. Mai 2019
Münster – Sicherheitsbedenken vieler niedergelassener Ärztinnen und Ärzte gegenüber der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) und den Konnektoren hat der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu
KBV-Vorstand Kriedel: Konnektoren sind sicher
5. April 2019
Berlin – Das Thema Qualitätsmanagement (QM) ist in der ambulanten Versorgung fest verankert. Das geht aus dem neue Qualitätsbericht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hervor. Demnach weisen
KBV veröffentlicht neuen Qualitätsbericht
15. März 2019
Berlin – Einen Tag nach der Verabschiedung des umstrittenen Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) hat sich die Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) heute
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER