NewsÄrzteschaftÄrzte starten Kampagne zur Hautkrebs-Vorsorge
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzte starten Kampagne zur Hautkrebs-Vorsorge

Freitag, 23. Mai 2014

dpa

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) haben eine Präventionskampagne zum Thema Hautkrebs gestartet. Hintergrund ist, dass nur knapp jeder dritte Bundesbürger über 35 Jahre seinen Anspruch auf Hautkrebs-Früherkennung nutzt.

Früherkennung zu wenig genutzt
„Der Sommer steht vor der Tür und mit der Präventionsinitiative möchten wir darauf hinweisen, dass zur Hautkrebsvorsorge nicht nur der richtige Sonnenschutz gehört, sondern auch die regelmäßige Früherkennungs-Untersuchung“, sagte KBV-Vorstand Regina Feldmann. Das Vorsorge-Angebot werde jedoch zu wenig genutzt. „Dabei kann Hautkrebs sehr gut erkannt werden und ist im Frühstadium gut heilbar“, so Feldmann weiter.

Anzeige

Informationsblatt in fünf Fremdsprachen
Im Rahmen der Kampagne hat die KBV ein Plakat für das Wartezimmer und einen Patientenflyer erstellt, der alle wichtigen Informationen zusammenfasst. Der Flyer erklärt zum Beispiel detailliert, wie die Untersuchung abläuft und wie sich Patienten darauf vorbereiten können. Er steht auch als Informationsblatt in fünf Fremdsprachen zur Verfügung. Speziell für Ärzte gibt es außerdem eine Praxisinformation mit Tipps und Hinweisen für die Praxis.

Anspruch auf Hautkrebs-Check ab 35 alle zwei jahre
Der KBV zufolge haben gesetzlich Krankenversicherte ab 35 Jahren alle zwei Jahre Anspruch auf den Hautkrebs-Check. Die Früherkennungs-Untersuchung kann ein Hautarzt oder ein dafür qualifizierter Hausarzt durchführen. Nach einem ausführlichen Gespräch folgen eine Ganzkörperuntersuchung sowie eine abschließende Beratung. Die Kosten für den Hautkrebs-Check übernehmen die Krankenkassen – viele bieten laut KBV die Untersuchung auch öfter als alle zwei Jahre und bereits für jüngere Versicherte an. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. September 2020
Lugano/ Köln – Patienten mit fortgeschrittenem, inoperablem Melanom, bei denen eine Therapie mit einem der bisher zugelassenen Immuncheckpoint-Inhibitoren versagt hat, besitzen nicht mehr viele
Metastasiertes Melanom: Neue Kombi nach Versagen von Checkpoint-Inhibition vielversprechend
22. September 2020
New York – Der Checkpoint-Inhibitor Nivolumab, der vor 5 Jahren als erster Vertreter der PD-1-Blocker eingeführt wurde, hat sich beim malignen Melanom, einem der ersten Einsatzgebiete der
Nivolumab erzielt beim Melanom auch langfristig bessere Ergebnisse als Ipilimumab
9. September 2020
Berlin – In Deutschland wird immer häufiger heller Hautkrebs diagnostiziert. Zwischen 2011 und 2018 stieg die Zahl der Betroffenen von rund 1,23 Millionen auf 1,66 Millionen und damit um 35 Prozent,
Heller Hautkrebs in Deutschland immer häufiger
21. August 2020
Erlangen-Nürnberg/Bonn – Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 40.000 Menschen neu an einem malignen Melanom. Wissenschaftler vom Institut für Biochemie der Universität Erlangen-Nürnberg
Melanomentstehung: Wissenschaftler untersuchen Nervenprotein
21. Juli 2020
Düsseldorf/Hamburg – Zwischen 2003 und 2019 hat sich nach Auswertungen der AOK Rheinland/Hamburg die Zahl der Krankschreibungen aufgrund von Hautkrebs mehr als verdoppelt. Das geht aus einer neuen
AOK-Zahlen dokumentieren Anstieg der Hautkrebsfälle
13. Juli 2020
Heidelberg – Einen neuen Angriffspunkt für die Therapie von Melanomen, deren Zellen den Wachstumsfaktor Angiopoietin-2 bilden, haben Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und der
Wachstumsfaktor für Blutgefäße schützt metastasierende Tumorzellen
2. Juni 2020
Alexandria – Vier Jahre nach Ende einer adjuvanten BRAF-MEK-Inibitor-Therapie eines Melanoms im Stadium III erreicht das progressionsfreie Überleben ein viel versprechendes Plateau. Viele Patienten
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER