NewsÄrzteschaftKV stellt Medizinstudierenden ambulante Einrichtungen auf dem Land vor
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV stellt Medizinstudierenden ambulante Einrichtungen auf dem Land vor

Mittwoch, 4. Juni 2014

Bad Segeberg – Einblicke in die Arbeit niedergelassener Ärzte bekamen Medizinstu­dierende der Kieler Universität im Rahmen einer Aktion der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein. Bei einer Bustour besuchten sie zwei ärztliche Einrichtungen außerhalb der Landeshauptstadt – das Medizinische Versorgungszentrum Wagenhaus in Rendsburg und das Facharztzentrum „Gorch Fock“ in Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg.

Die dort tätigen Ärzte stellten ihre Arbeit vor, gewährten Einblicke in die Praxisabläufe und beantworteten Fragen der Studierenden. „Beide Einrichtungen sind Beispiele dafür, wie Ärzte die ambulante Versorgung modern gestalten: Mediziner verschiedener Fachrichtungen arbeiten dort im Team“, hieß es aus der KV. Neben der klassischen freiberuflichen Tätigkeit seien dort auch angestellte Ärzte tätig, die in Teilzeit arbeiteten.

„Wir wollen ambulante Versorgung erlebbar machen und mit konkreten Beispielen zeigen, wie vielfältig und attraktiv der Beruf des niedergelassenen Arztes ist“, sagte Monika Schliffke, Vorstandsvorsitzende der KV.

Anzeige

Die mitgereisten Medizinstudenten zeigten sich von den Praxiseinblicken vor Ort begeistert: „Bisher erfahren wir viel zu wenig über die Niederlassung“, sagte Insa Tautorat, die im neunten Semester in Kiel Medizin studiert.

Etwa ein Drittel der rund 1.900 Hausärzte in Schleswig-Holstein ist laut der KV 60 Jahre oder älter und wird in absehbarer Zeit in den Ruhestand treten. Entsprechender Nachwuchs sei nicht in Sicht. So verzeichne die Statistik der Ärztekammer Schleswig-Holstein für das Jahr 2013 nur 58 erfolgreich abgelegte Prüfungen zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Nachwuchsprobleme gibt es aber auch bei Frauenärzten, Augenärzten, Nervenärzten und anderen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Juli 2019
Berlin – Der Wissenschaftsrat hat zum zweiten Mal die Universitätsmedizin in Oldenburg sowie deren Kooperation mit der Europaen Medical School in Groningen in den Niederlanden begutachtet. Es gab
Lob und Kritik für Medizinerausbildung in Oldenburg
15. Juli 2019
Dresden/Leipzig – Studierende der Universitäten Dresden und Leipzig haben die geplante Landarztquote in Sachsen kritisiert. Es sei zu befürchten, dass durch die Einführung einer solchen Quote
Studierende der Universitäten Dresden und Leipzig kritisieren geplante Landarztquote
9. Juli 2019
Stuttgart – Die Fachschaften der Medizinischen Fakultäten in Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm wehren sich zusammen mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland
Medizinstudierende gegen Landarztquote und neue Universitätskliniken in Baden-Württemberg
9. Juli 2019
Berlin – Für das Sommersemester 2020 ist eine bundesweite und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Befragung unter anderem zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen von
Bundesregierung will Studierende zu Gesundheit befragen
5. Juli 2019
Oldenburg – Ab dem kommenden Wintersemester werden 80 künftige Ärzte ein grenzüberschreitendes Studium der Medizin an den Universitäten Oldenburg und Groningen aufnehmen. Das haben die beiden
Grenzüberschreitendes Medizinstudium ausgebaut
3. Juli 2019
Berlin – Die Politik sollte Kliniken verpflichten, Studierenden im Praktischen Jahr (PJ) eine Aufwandsentschädigung zu bezahlen. Das fordern die Medizinstudierenden im Hartmannbund (HB). Sie
Studierende wollen verpflichtende Aufwandsentschädigung im Praktischen Jahr
1. Juli 2019
Dresden/Pécs – Elf Studierende aus dem ersten Jahrgang eines Modellprojekts an der Universität im ungarischen Pécs haben ihr Medizin-Staatsexamen abgelegt und werden nun ihre Weiterbildung zum
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER