NewsHochschulenKölner Fakultät kooperiert mit taiwanesischer medizinischer Hochschule
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Kölner Fakultät kooperiert mit taiwanesischer medizinischer Hochschule

Dienstag, 8. Juli 2014

Köln – Die Humanwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln will künftig eng mit dem College of Health Sciences und dem College of Humanities & Social Sciences der Kaohsiung Medical University in Taiwan zusammenarbeiten.

Im Rahmen der Zusammenarbeiten wollen die Hochschulen Studierende und Dokto­randen austauschen und gemeinsame Forschungsprojekte entwickeln. Dabei soll es vor allem um die Rehabilitation von Menschen mit Behinderung gehen.

Das College of Humanities & Social Sciences in Taiwan hat sich zur Aufgabe gemacht, durch internationale Forschung die Behindertenhilfe in Taiwan auszubauen. Eine treibende Kraft hierbei ist Nan-Chieh Chen, die 2006 ihre Promotion an der Heilpä­dagogischen Fakultät der Universität zu Köln abgelegt hat.

Anzeige

Derzeit arbeiten Barbara Fornefeld aus Köln und Nan-Chieh Chen an einem Bildungskonzept für Menschen mit schwerer Behinderung, das kulturspezifische Elemente integriert. In dieses Forschungsvorhaben sollen nach Abschluss des Kooperationsvertrages stärker Doktoranden aus beiden Ländern einbezogen werden.

Weitere Projekte sind geplant zum Thema ethische Fragen von Behinderung, Kommunikation von Menschen ohne Verbalsprache und der Altenhilfe für Menschen mit Behinderung. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER