NewsÄrzteschaftNichtärztliche Praxisassistenten unterstützen Arbeit des Arztes
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Nichtärztliche Praxisassistenten unterstützen Arbeit des Arztes

Donnerstag, 17. Juli 2014

Hannover – Rund 200 Medizinische Fachangestellte mit einer Zusatzqualifikation zur sogenannten Nichtärztlichen Praxisassistentin (NäPA) unterstützen mittlerweile die Ärzte in Niedersachsen. Diese Zusatzqualifikation ermöglicht es auf Basis eines Vertrages zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) und den Kostenträgern, delegierbare Leistungen bei Hausbesuchen abzurechnen. Diese Leistungen werden niedergelassenen Ärzten in Niedersachsen mit 17 Euro pro Quartal honoriert.

„Vor dem Hintergrund des Ärztemangels, der sich insbesondere in den ländlichen Regionen Niedersachsens weiter verschärfen wird, können die Nichtärztlichen Praxisassistentinnen wichtige Aufgaben vor allem in der hausärztlichen Versorgung übernehmen. Zu ihren Aufgaben zählen zum Beispiel das Wundmanagement, Blutzuckerkontrollen oder die Dekubitusprophylaxe“, erläuterte Gisbert Voigt, Vizepräsident der Kammer und niedergelassener Kinder- und Jugendarzt in Melle bei Osnabrück.

Anzeige

Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat ein bundeseinheitliches Curriculum zum Erwerb der entsprechenden Zusatzqualifikation entwickelt. Zu Jahresbeginn haben die BÄK und der Hausärzteverband ihre unterschiedlichen Ausbildungsgänge für nichtärztliche Assistenztätigkeiten wechselseitig anerkannt. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #58523
ceejay-2
am Donnerstag, 17. Juli 2014, 21:20

und dabei gibt es in der weitern Welt schon gute erprobte Konzepte

"Nichtärztliche Praxisassistenten", also hat man das Rad wieder neu erfunden. Ein "Community Paramedic" z.B. hätte sogar ein Auto dabei, hat ein B.Sc Studium und ist sicherlich ein guter Partner des Arztes. Warum schaut man nicht mal übern den Tellerrand und versucht RettAss bzw. NotSan weiterzuentwickeln?
LNS

Nachrichten zum Thema

14. Februar 2020
Berlin – Der BKK Dachverband (DV) hat die Schaffung kommunale pflegerischer Versorgungszentren (KpVZ) vorgeschlagen. Sie sollen die pflegerische und medizinische Versorgung auch in Zeiten knapper
BKK Dachverband schlägt pflegerische Versorgungszentren vor
12. Februar 2020
Berlin – Ergebnisse des im Januar 2020 begonnen Strategieprozesses, in dem es auch um die Substitution ärztlicher Leistungen durch Pflegefachpersonen geht, werden voraussichtlich Ende 2021 vorliegen.
Substitution ärztlicher Leistungen: Ergebnisse für Ende 2021 erwartet
6. Februar 2020
Berlin – Die Leiterin der Abteilung „Pflegesicherung, Prävention“ im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG), Birgit Naase, hat erklärt, dass das BMG „sehr zügig“ bei der Zusammenarbeit von Pflegekräften
Ministerium will Aufgaben von Ärzten und Pflegekräften neu verteilen
23. Januar 2020
Berlin – Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, Andreas Westerfellhaus, erwartet ab kommender Woche einen „konstruktiven Dialog“ mit der Ärzteschaft über die Substitution von ärztlichen
Westerfellhaus erwartet konstruktiven Dialog mit Ärzteschaft über Substitution
13. Dezember 2019
Berlin – Der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA), Josef Hecken, hat eine „ernsthafte Diskussion“ darüber gefordert, welche ärztlichen Aufgaben in Deutschland nicht nur
Substitution ärztlicher Leistungen: Hecken für ernsthafte Diskussion
19. Juni 2019
Hamburg – Die Carl Remigius Medical School – sie gehört zur Hochschule Fresenius – bietet ab September 2019 in Hamburg einen „Studiengang Physician Assistance“. Das Studium dauert acht Semester im
Neuer Studiengang zum Physician Assistant in Hamburg
1. Februar 2019
Berlin – In Deutschland müssen mehr Pflegekräfte akademisch ausgebildet werden. Zudem müssen Pflegekräften mehr Kompetenzen eingeräumt werden. Diese Forderungen erhebt die Studie „Pflege in anderen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER