NewsPolitikPolitisches Umdenken soll Zahl der Drogentoten senken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Politisches Umdenken soll Zahl der Drogentoten senken

Freitag, 18. Juli 2014

Berlin – Anlässlich des Gedenktages für verstorbene Drogennutzer am 21. Juli hat die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) die flächendeckende Umsetzung erfolgreicher Hilfsangebote gefordert. „Praxiserfahrungen und wissenschaftliche Studien zeigen, dass Drogenkon­sumräume, die Substitutionsbehandlung und das Notfallmedikament Naloxon Leben retten“, sagt DAH-Vorstandsmitglied Sylvia Urban. Allerdings müsse man entsprechende Maßnahmen auch anbieten. „Wir könnten die Zahl der Drogentoten in Deutschland so erheblich senken“, ist Urban überzeugt.

Vor dem Hintergrund der in 2013 um sechs Prozent gestiegenen drogenbedingten Todesfälle kritisierte sie, dass zehn Bundesländer bis heute keinerlei Drogenkonsum­räume zur Verfügung stellen und Menschen in Haft häufig weder saubere Spritzen und noch Zugang zur Substitution erhielten. „Naloxon, ein auch von Laienhelfern sicher anzuwendendes Gegenmittel bei Überdosierungen, wird in Deutschland zudem von vielen Ärzten nicht verschrieben“, monierte die DAH-Expertin.

Anzeige

Gemeinsam mit anderen Nichtregierungsorganisationen und Wissenschaftlern hat die DAH in ihrem „Alternativen Drogen- und Suchtbericht“ deshalb eine neue Strategie der Drogenpolitik gefordert. „Die Bundesregierung kann hier eine wichtige Vorreiterfunktion übernehmen und unverzichtbare Fortschritte auf Landesebene befördern“, so Urban. hil

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #577644
walter helm
am Montag, 21. Juli 2014, 10:57

Drogen

Zu dem Thema habe ich eine Petition auf den Weg gebracht:http://www.avaaz.org/de/petition/Bundesregierung_Verbot_aller_Werbung_und_Bilddarstellung_von_alkoholischen_Getraenken/?cifVEab
mit der Empfehlung der tatkräftigen Unterstützung!
Mit freundlichem Gruß
Dr.Walter HELM
LNS

Nachrichten zum Thema

8. September 2020
Berlin – Die Gesellschaft muss ihre Scheu ablegen, über Suchterkrankungen zu sprechen. Das hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), heute in Berlin angemahnt. „Sucht ist
Rauschgiftkriminalität: Mehr Prävention und mehr Hilfsangebote
2. September 2020
San Francisco – Mehr als ein Sechstel aller plötzlichen Herztodesfälle außerhalb einer Klinik konnte in einer prospektiven Kohortenstudie in den Annals of Internal Medicine (2020; DOI:
USA: Drogentod wird häufig als plötzlicher Herztod fehlgedeutet
4. August 2020
München – Fast 500 Menschen sind in Bayern mittlerweile für den Einsatz von lebensrettendem Nasenspray für Heroinabhängige geschult worden. „In 70 Notfallsituationen kam Naloxon gezielt zum Einsatz
Nasenspray gegen Drogentod: Fast 500 Menschen geschult
25. Juni 2020
Wien – Die Vereinten Nationen (UNO) rechnen wegen der Coronakrise mit einer Zunahme des weltweiten Drogenkonsums. Von steigenden Arbeitslosenzahlen bis hin zu Einsparungen bei Präventionsprogrammen
UNO rechnet mit Zunahme des weltweiten Drogenkonsums
12. Juni 2020
Berlin – Durch die geplant Mehrwertsteuerabsenkung der Bundesregierung spart die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) Millionen. Ärger gibt es aber nach wie vor um Alkohol und Tabak. Die Senkung der
Mehrwertsteuersenkung: Einsparung für Kassen, Ärger um Alkohol
29. Mai 2020
Berlin – Jugendliche sollen erstmals mit einer Kampagne in den sozialen Medien über die gesundheitlichen Risiken des Marihuanakonsums aufgeklärt werden. Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig
Cannabisaufklärung für Jugendliche gestartet
28. April 2020
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat eine FAQ-Liste zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger auf Basis der Betäubungs­mittel­verschreibungs­verordnung (BtMVV) und der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER