NewsHochschulenBremer Senat beschließt Wissenschaftsplan
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Bremer Senat beschließt Wissenschaftsplan

Dienstag, 5. August 2014

Bremen – Der Bremer Senat hat heute den umstrittenen Wissenschaftsplan 2020 für die Hochschulen beschlossen. Dieser will die Lehre verbessern und Forschungs­schwer­punkte setzen. Dafür sollen die Hochschulen unter anderem enger kooperieren. Sie sollen einzelne Studiengänge umgestalten oder streichen.

Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt (SPD) sagte, die Hochschulen sollten ihre Vorschläge bis zum Beginn des Wintersemesters vorlegen. Studenten kritisieren die Pläne seit Monaten. Auch heute protestierten sie vor dem Rathaus. Bis 2020 wird das Land jährlich 318 Millionen Euro für die Wissenschaft ausgeben. Außerdem soll ein Zukunftsfonds mit den freiwerdenden BAföG-Mitteln entstehen, wenn der Bund von kommenden Jahr an die Ausbildungsförderung komplett übernimmt. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. August 2019
Bremen – Claudia Bernhard ist neue Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz in Bremen. Die Bürgerschaft der Hansestadt wählte die Linken-Politikerin heute neben sieben weiteren
Claudia Bernhard neue Gesundheitssenatorin in Bremen
23. Juli 2019
Bremen – Die Mitglieder der Linken haben gestern in einer Urabstimmung mehrheitlich für eine rot-grün-rote Regierungskoalition in Bremen gestimmt. Damit ist der Weg frei für eine Koalition aus SPD,
Koalitionäre in Bremen stellen Verdopplung der Krankenhausinvestitionen in Aussicht
19. Juli 2019
Bonn/Dresden – Elf deutsche Universitäten und Universitätsverbünde dürfen künftig den Titel „Exzellenzuniversität“ tragen. Ein Gremium aus Wissenschaft und Politik kürte heute in Bonn nach einem
Elf deutsche Unis und Verbünde künftig Exzellenzuniversität
12. Juni 2019
Erlangen/Nürnberg – Der Sanierungsstau an der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat sich zu einem handfesten Streit ausgeweitet. Neben Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) und
Streit um Sanierungsstau an der Universität Erlangen-Nürnberg
7. Juni 2019
Berlin – Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland bekommen ab 2021 deutlich mehr Geld von Bund und Ländern. Dazu schreiben die Ministerpräsidenten der Länder und Bundeskanzlerin Angela
Hochschulen bekommen dauerhaft mehr Geld
6. Juni 2019
Berlin – Die Hochschulen in Deutschland benötigen vor allem Fördergelder für digitale Infrastruktur und neue Lehrkonzepte. Das zeigen Daten aus einer Umfrage unter den Rektoren und Präsidenten, die
Hochschulen brauchen Geld für Technik und neue Lehrkonzepte
6. Juni 2019
Schwerin – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat mehr unbefristete Stellen für Wissenschaftler an den Hochschulen gefordert. Mit Blick auf den jüngst vereinbarten Nachfolgevertrag für
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER