NewsVermischtesNeues Informationsblatt zu Endometriose erschienen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neues Informationsblatt zu Endometriose erschienen

Mittwoch, 6. August 2014

Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat im Auftrag der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ein Informationsblatt für Patienten zum Thema Endometriose entwickelt. Es steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Auf zwei Seiten informiert der neu erschienene Flyer „Endometriose – was für Sie wichtig ist“ über Krankheitszeichen, den oft langen Weg zur Diagnose und Behandlungs­möglichkeiten. Betroffene Frauen finden hier wichtige Fakten und praktische Tipps zum besseren Umgang mit der Erkrankung.

Die Informationen beruhen auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die für die derzeit gültigen Leitlinien recherchiert und nach ihrer Güte bewertet wurden. Darüber hinaus haben die Autoren weitere verlässliche Informationsangebote der Ärzteschaft und andere aktuelle Patienteninformationen mit einbezogen.

Anzeige

Endometriose ist laut ÄZQ eine häufige Erkrankung. In Deutschland sind jedes Jahr etwa 40.000 Frauen neu betroffen. Bei ihnen wächst gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe außerhalb der Gebärmutterhöhle, etwa im Bauchraum, Eierstock oder Eileiter, seltener an der Blase oder am Darm. Die Endometriose-Herde sind gutartig, können sich aber vergrößern und ausbreiten. Dies kann zu Entzündungen und Verwachsungen führen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER