NewsÄrzteschaftKV Niedersachsen berät zur ambulanten spezial­fachärztlichen Versorgung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Niedersachsen berät zur ambulanten spezial­fachärztlichen Versorgung

Donnerstag, 7. August 2014

Hannover – Mit einem neuen Angebot will die Kassenärztliche Vereinigung Nieder­sachsen (KVN) ihre Mitglieder bei der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) unterstützen. Ziel sei es, für Vertragsärzte optimale Startbedingungen zu schaffen.

„Ein spezielles ASV-Team wird sich um diesen neuen Versorgungsbereich intensiv kümmern und unsere Mitglieder bei Bedarf beraten“, sagte KVN-Vorstandsvorsitzender Mark Barjenbruch. Dazu wird das ASV-Team der KVN interessierte Vertragsärzte und ermächtigte Krankenhausärzte über die Grundlagen und Vorteile der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung, das Anzeigeverfahren sowie die Abrechnungs­modalitäten beraten und bei der ASV-Teambildung unterstützen.

Anzeige

Die Gespräche finden entweder in der jeweiligen KVN-Bezirksstelle oder in der Praxis selbst statt. „Die ASV biete eine Chance, zumindest für einzelne Teilbereiche, dem Diktat der Budgetierung zu entfliehen und über Sektorengrenzen hinaus Versorgung zu gestalten“ verwies Barjenbruch.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Berlin – Patienten mit Tumoren des Nervensystems werden trotz der Coronapandemie angemessen versorgt. Das berichtet die Kommission Neuroonkologie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN).
Versorgung von Patienten mit neuroonkologischen Erkrankungen in Coronapandemie bislang gesichert
17. September 2020
Berlin – Für die Behandlung der rund 32.000 Kindern mit Diabetes mellitus in Deutschland stehen heute modernste Therapien und Technologien zur Verfügung. Dennoch beobachten Experten eine zunehmende
Qualifizierte Versorgung von Kindern mit Diabetes zunehmend gefährdet
30. Juli 2020
Bonn – Bei Schlaganfall, Herzinfarkt oder schweren Verletzungen entscheiden über den Behandlungserfolg der Patienten oft Minuten. Entsprechend wichtig ist es, dass spezialisierte
Regionale Versorgungsdefizite bei Erreichbarkeit von Spezialkliniken
17. Juli 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat die chronisch entzündliche Darm­er­krank­ungen (CED) in den Katalog der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) aufgenommen. Den Antrag dazu
Chronisch entzündliche Darm­er­krank­ungen in ASV-Katalog aufgenommen
25. Juni 2020
Berlin – Nach den ersten Monaten der Pandemie beginnt unter vielen gesundheitspolitischen Experten eine Debatte über die Lehren für die künftige Versorgung in Deutschland. Dabei müsse die ambulante
Rüddel: „Die ambulante Versorgung ist die Stütze des Systems“
19. Juni 2020
Schwerin – Die Enquetekommission des Landtags zur Zukunft der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern hat gestern die Arbeit aufgenommen. Sie wird von dem SPD-Abgeordneten Jörg Heydorn
Enquetekommission zur ärztlichen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern gestartet
18. Juni 2020
Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat vor nicht gelösten Problemfeldern bei der gesundheitlichen Versorgung von Kindern und Jugendlichen gewarnt. Demnach ist die Zahl der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER