NewsAuslandJeder fünfte Belgier verschiebt Arztbesuch wegen Geldmangel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Jeder fünfte Belgier verschiebt Arztbesuch wegen Geldmangel

Donnerstag, 7. August 2014

Brüssel – Mehr als ein Fünftel der Belgier hat im vergangenen Jahr wegen Geldsorgen auf einen Arztbesuch verzichtet. Viele Leute würden durch hohe Zuzahlungen abgeschreckt, berichtet die belgische Tageszeitung De Morgen vom Donnerstag unter Bezug auf eine Untersuchung der EU-Kommission. Die Studie „Qualicopc“ analysierte Qualität, Kosten und Gleichheit der Gesundheitsversorgung in europäischen Ländern.

Rund 900.000 Belgier (8,6 Prozent) gaben an, das Kostenerstattungsprinzip sei der Grund für den Verzicht auf den Arztbesuch. Patienten müssen dabei für alle Untersuchungen in Vorkasse treten. Laut Studienergebnissen gingen im Vergleich in Deutschland 4,5 Prozent und in den Niederlanden 1,6 Prozent der Menschen wegen Geldmangels nicht zum Arzt. Belgien liegt demnach im europäischen Durchschnitt auf Platz 20 von 31. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER