NewsVermischtesInteresse an Arbeitsmedizin wächst
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Interesse an Arbeitsmedizin wächst

Freitag, 8. August 2014

Mainz – Immer mehr Ärzte haben Interesse an einer Facharztweiterbildung im arbeitsme­dizinischen Bereich. Das geht aus einer vom Aktionsbündnis zur Sicherung des arbeitsmedizinischen Nachwuchses durchgeführten Umfrage bei den Weiterbildungs­akademien hervor. Demnach ist die Zahl der Weiterbildungen an den Akademien im Vergleich zu 2012 um 20 Prozent gestiegen.

„Nach unserer Beobachtung zeichnet sich seit 2012 ein positiver Trend und ein gesteigertes Interesse an einer Weiterbildung in der Arbeitsmedizin ab“, verwies Wolfgang Panter, 2. Vorsitzender des Aktionsbündnisses.

Anzeige

Dem Bündnis zufolge sind in Deutschland gegenwärtig rund 12.000 berufstätige Ärzte mit arbeitsmedizinischer Fachkunde bei den Landesärztekammern gemeldet. Mehr als ein Drittel der Ärzte hat bereits das 65. Lebensjahr überschritten hat. Grund genug für die Arbeitsmedizin, sich mit gezielten Aktivitäten der Nachwuchsförderung zu stellen, so Panter. Deshalb setzt sich das Bündnis nachdrücklich für die ärztliche Weiterbildung in der Arbeitsmedizin ein. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER