NewsÄrzteschaftRudolf Henke als Präsident der Ärztekammer Nordrhein bestätigt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Rudolf Henke als Präsident der Ärztekammer Nordrhein bestätigt

Montag, 25. August 2014

Rudolf Henke /dpa

Düsseldorf – Die neue Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein hat ihren Präsidenten Rudolf Henke in seinem Amt bestätigt. Der 60-jährige Facharzt für Innere Medizin setzte sich am vergangenen Samstag gegen den Kölner Allgemeinarzt Lothar Rütz durch. Vizepräsident der mit über 56.000 Mitgliedern bundesweit drittgrößten Ärztekammer wurde erneut der Allgemeinarzt Bernd Zimmer aus Wuppertal.

Henke arbeitet seit 1988 im Vorstand der Ärztekammer mit. Seit 2011 ist er dessen Präsident. Außerdem leitet der Internist seit 2007 den Marburger Bund Bundesverband. Seit 1995 gehört Henke außerdem dem Vorstand der Bundes­ärzte­kammer an.

Anzeige

Der ehemalige Oberarzt der Klinik für Hämatologie/Onkologie am St.-Antonius-Hospital Eschweiler ist seit 1992 Mitglied der CDU. 1995 bis 2009 gehörte er dem Landtag Nordrhein-Westfalens an. Danach zog er für seinen Wahlkreis Aachen in den Bundestag ein. Seit 2010 ist er Mitglied im Bundesfachausschuss „Arbeit und Soziales, Gesund­heits­politik“ der CDU. Henke ist verheiratet und hat vier Kinder. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

1. August 2019
Düsseldorf/Münster – Die Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen (NRW) haben sich dem Beirat des Netzwerks Organspende NRW angeschlossen. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Selbsthilfeorganisationen
Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen treten Beirat des Netzwerks Organspende bei
25. März 2019
Düsseldorf – Die rheinische Ärzteschaft wehrt sich gegen das geplante Ärzteregister, das für das neue Entlassmanagement aus der Klinik entstehen soll. „Die Führung von Ärzteverzeichnissen ist im
Ärztekammer Nordrhein wehrt sich gegen Doppelstrukturen beim Entlassmanagement
12. März 2018
Düsseldorf – Die Große Koalition aus Union und SPD hat angekündigt, die Finanzierung von Personalkosten im Krankenhaus neu zu ordnen. Dabei müssen nicht nur die Pflegekosten, sondern auch die
Personalkosten für Ärzte sollten aus DRG-System gestrichen werden
12. März 2018
Düsseldorf – Die Ärzte im Rheinland fordern Politik und Gesellschaft auf, mehr zu tun, um Ärzte, Pflegepersonal und Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Gewalt zu schützen. Eine
Ärztekammer Nordrhein will besseren Schutz für medizinisches Personal
20. März 2017
Düsseldorf – Die bevorstehenden Wahlen zum nordrhein-westfälischen Landtag am 14. Mai und zum Bundestag am 24. September dieses Jahres haben die Sitzung der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein
Ärztekammer Nordrhein fasst Grundsatzbeschlüsse
21. November 2016
Düsseldorf – Die Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein hat die Bundesregierung aufgefordert, die Servicestellen zur Vermittlung von Facharztterminen an gesetzliche Krankenversicherte wieder
Ärztekammer Nordrhein plädiert für Abschaffung der Terminservicestellen
28. September 2015
Düsseldorf – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein ist bei der Neustrukturierung des ambulanten Notdienstes einen Schritt weitergekommen. Die Delegierten der KV-Ver­tre­ter­ver­samm­lung stimmten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER