NewsHochschulenNeues Zentrum für Allgemeinmedizin an der Universität des Saarlandes
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neues Zentrum für Allgemeinmedizin an der Universität des Saarlandes

Montag, 25. August 2014

Saarbrücken – Ein Zentrum für Allgemeinmedizin richtet die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes ein. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) des Bundeslandes unterstützt das Zentrum in den kommenden zehn Jahren mit insgesamt 750.000 Euro.

Das neue Zentrum soll Medizinstudierende stärker für die Allgemeinmedizin inte­ressieren. Dazu sind neue Lehrformate geplant, die gemeinsam mit den Lehrpraxen im Saarland und der angrenzenden Pfalz angeboten werden. Außerdem wollen Fakultät und KV die angehenden Ärzte mehr als bisher motivieren, ihr Praktisches Jahr in Praxen der Allgemeinmedizin zu absolvieren.

Anzeige

In der Forschung soll das Zentrum für Allgemeinmedizin Strukturen etablieren, um Versorgungsforschung im Saarland zu betreiben. „Netzwerke der niedergelassenen Hausärzte und unterschiedliche Lehrstühle der Fakultät werden zusammenarbeiten, um insbesondere die Ursachen von Volkskrankheiten sowie deren Behandlung zu untersuchen und zu verbessern“, hieß es aus der Hochschule. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER