NewsPolitikFachärzteverband bringt Diskussionsplattform zur gesetzlich geregelten Termingarantie ans Netz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Fachärzteverband bringt Diskussionsplattform zur gesetzlich geregelten Termingarantie ans Netz

Dienstag, 26. August 2014

Neumarkt in der Oberpfalz –  Der Bundesverband niedergelassener Fachärzte (BVNF) informiert auf einer neuen Internetseite über Hintergründe und Herausforderungen der von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) angedachten gesetzlich geregelten Termingarantie für Facharztpatienten. Ziel sei es, die notwendige Diskussion über das Gesetzesvorhaben in Gang zu bringen.

„Die Gröhesprechstunde wirft ihre Schatten voraus“, erklärte BVNF-Sprecher Wolfgang Bärtl. Er hält das Vorhaben für einen „unnötigen Eingriff“ in die Praxisautonomie, der den meisten Patienten mehr Nachteile als Vorteile bringen werde. Zudem seien die Kosten für die geplanten Terminservicestellen und erforderliche Kontrollinstanzen zur Prüfung der gesetzeskonformen Inanspruchnahmen des „Terminservices“ bis dato ebenfalls völlig ungeklärt.

Anzeige

Der Verband vermutet, dass die Politik das Problem der Terminvergabe in Facharzt­praxen künstlich aufbausche, um Gelder aus dem ambulanten Bereich zu den Krankenhäusern umleiten zu können. Damit werde die ambulante fachärztliche Versorgung erneut gefährdet, warnen die Fachärzte.

© hil/EB/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER