NewsÄrzteschaftViszeralmediziner diskutieren die Versorgungsqualität
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Viszeralmediziner diskutieren die Versorgungsqualität

Dienstag, 9. September 2014

Berlin ­- Qualitätsmerkmale medizinischer Leistungen sollten über ökonomischen Aspek­ten stehen, forderten die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdau­ungs- und Stoffwechselkrankheiten und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeral­chirurgie (DGAV) anlässlich ihrer Tagung „Viszeralmedizin 2014“ heute in Berlin. Der wirtschaftliche Druck im Gesundheitswesen berge die Gefahr einer Auswei­tung lukrativer Leistungen, die im Einzelfall an den Patientenbedürfnissen vorbeigehen würden, sagte DGVS-Kongresspräsident Peter Galle vom Universitätsklinikum Mainz.

Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Der Patient im Mittelpunkt“. „Diesen Leitsatz verstehen wir mehrdeutig“, erläuterte Galle. Die Patientenbedürfnisse seien damit ebenso gemeint wie die aktuellen Fortschritte und Möglichkeiten der personali­sierten Medizin. Erste Ansätze dazu gebe es bereits für Hepatitis, Tumorleiden oder chronisch-entzündliche Darm­er­krank­ungen wie Morbus Crohn.

Diskutiert werden soll auf der Tagung „Viszeralmedizin 2014“, die vom 17.bis 20. September  im Congress Center Leipzig stattfindet, auch über Qualitätssicherung und neue Formen der Vergütung im Gesundheitswesen. „Hier nehmen wir die politisch gewollte Qualitätssteuerung in den Fokus“, erläuterte Claus-Dieter Heidecke, Kongresspräsident der DGAV. Unterschiedliche

Anzeige

Methoden der Qualitätsbeurteilung medizinischer Leistungen seien denkbar. Mit ihnen müsse man sich beschäftigen, weil möglicherweise zukünftig eine hochwertigere Versorgung besser honoriert werden wird als eine minderwertige“, argumentierte er. © ER/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2019
Regensburg – Mediziner der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) haben als Referenzzentrum ein neues robotisch gesteuertes Operationsmikroskop
Neurochirurgen aus Regensburg entwickelten robotisches Operationsmikroskop mit
13. September 2019
Berlin – Deutschland ist beim Verbrauch von Spenderblut Spitzenreiter, in keinem anderen Land werden so viele Erythrozytenkonzentrate transfundiert wie hierzulande. Die Behandlung präoperativer
Zu viele Bluttransfusionen, Anämietherapie spart Blut
1. August 2019
Houston – Die meisten vermeidbaren Komplikationen in der Chirurgie sind auf individuelle „menschliche Leistungsdefizite“ zurückzuführen und nicht auf Regelübertretungen, Kommunikationsstörungen oder
Menschliches Versagen erklärt Hälfte aller vermeidbaren Komplikationen in der Chirurgie
29. Juli 2019
Hamilton/Ontario – Der sicherste Ort für einen chirurgischen Patienten ist der OP-Tisch. Die meisten Todesfälle treten laut einer internationalen Studie im Canadian Medical Association Journal (CMAJ
Sterberisiko in der perioperativen Phase am höchsten
12. Juli 2019
Frankfurt/Main – Für eine erfolgreiche Therapie des Rektumkarzinoms ist die Reihenfolge der Behandlungsschritte entscheidend: Erst eine Radiochemotherapie (RCT), dann eine Chemotherapie und zuletzt
Behandlungsreihenfolge bei Rektumkarzinom entscheidend für Therapieerfolg
5. Juli 2019
Melbourne – Ein Nerventransfer, der gelähmte Muskeln mit dem Gehirn verbindet, kann nach einer Tetraplegie die Beweglichkeit von Hand und Ellenbogen teilweise wieder herstellen, wie eine prospektive
Tetraplegie: Nerventransfer kann Handfunktion und Ellenbogenstreckung wieder herstellen
5. Juli 2019
Philadelphia – Dank der von Francis Fontan in den 1960er-Jahren eingeführten Operation haben Kinder, die mit einer einzigen Herzkammer geboren werden, beste Chancen, das Erwachsenenalter zu erreichen.
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER