NewsÄrzteschaftViszeralmediziner diskutieren die Versorgungsqualität
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Viszeralmediziner diskutieren die Versorgungsqualität

Dienstag, 9. September 2014

Berlin ­- Qualitätsmerkmale medizinischer Leistungen sollten über ökonomischen Aspek­ten stehen, forderten die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdau­ungs- und Stoffwechselkrankheiten und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeral­chirurgie (DGAV) anlässlich ihrer Tagung „Viszeralmedizin 2014“ heute in Berlin. Der wirtschaftliche Druck im Gesundheitswesen berge die Gefahr einer Auswei­tung lukrativer Leistungen, die im Einzelfall an den Patientenbedürfnissen vorbeigehen würden, sagte DGVS-Kongresspräsident Peter Galle vom Universitätsklinikum Mainz.

Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Der Patient im Mittelpunkt“. „Diesen Leitsatz verstehen wir mehrdeutig“, erläuterte Galle. Die Patientenbedürfnisse seien damit ebenso gemeint wie die aktuellen Fortschritte und Möglichkeiten der personali­sierten Medizin. Erste Ansätze dazu gebe es bereits für Hepatitis, Tumorleiden oder chronisch-entzündliche Darm­er­krank­ungen wie Morbus Crohn.

Diskutiert werden soll auf der Tagung „Viszeralmedizin 2014“, die vom 17.bis 20. September  im Congress Center Leipzig stattfindet, auch über Qualitätssicherung und neue Formen der Vergütung im Gesundheitswesen. „Hier nehmen wir die politisch gewollte Qualitätssteuerung in den Fokus“, erläuterte Claus-Dieter Heidecke, Kongresspräsident der DGAV. Unterschiedliche

Anzeige

Methoden der Qualitätsbeurteilung medizinischer Leistungen seien denkbar. Mit ihnen müsse man sich beschäftigen, weil möglicherweise zukünftig eine hochwertigere Versorgung besser honoriert werden wird als eine minderwertige“, argumentierte er. © ER/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Berlin – In Deutschland müssen Ärzte jedes Jahr rund 50.000 Amputationen aufgrund eines diabetischen Fußsyndroms (DFS) vornehmen. Durch flächendeckende, gezielte Maßnahmen könnte diese Zahl deutlich
Diabetologen fordern mehr Anstrengungen gegen Fußamputationen
22. Oktober 2020
Berlin – Durch die stärkere Vernetzung des ambulanten und stationären Sektors soll die Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparats verbessert werden. Dafür sprach sich die
Orthopäden und Unfallchirurgen streben Zentralisierung an
22. Oktober 2020
Berlin – Die AOK hat ihr Informationsangebot zu den Qualitätsergebnissen einzelner Krankenhäuser bei Knie- und Hüftoperationen ergänzt: Zusätzlich zu den bereits verfügbaren Qualitätsdaten zur
AOK veröffentlicht klinikbezogene Qualitätsdaten zu Knieprothesenwechseln
20. Oktober 2020
Heidelberg – Im Operationssaal der Zukunft werden computerbasierte Assistenzsysteme vermutlich eine deutlich größere Rolle spielen als heute. „Möglich sind solche Unterstützungsfunktionen allerdings
Künstliche Intelligenz soll Nutzung chirurgischer Instrumente im OP vorhersagen
15. Oktober 2020
Jena – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt eine neue Forschungsgruppe, die Chirurgie und Hepatologie, Bildgebung, Bioinformatik und Datenwissenschaften miteinander verbindet. Die Ärzte und
Lebermodell soll Chirurgen bei Planung großer Operationen unterstützen
8. September 2020
Leipzig – Bauchchirurgen am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) setzen Modelle aus dem 3D-Drucker ein, um komplexe Operationen zu planen. Das hat die Uniklinik Leipzig mitgeteilt. „Das kleine Becken
Leipzig: Modelle aus dem 3D-Drucker helfen bei schwierigen Tumoroperationen
31. August 2020
Leicester – Unkomplizierte Frakturen des Os scaphoideum (Kahnbein), die häufigste Form der vor allem bei jungen Männern auftretenden Handwurzelfrakturen, heilten in einer randomisierten Studie aus
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER