NewsÄrzteschaftElektronische Arztbriefe direkt aus dem Praxisver­waltungssystem
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Elektronische Arztbriefe direkt aus dem Praxisver­waltungssystem

Dienstag, 16. September 2014

Berlin – Erstmals können Ärzte direkt aus ihren Praxisverwaltungssystemen (PVS) standardisierte elektronische Arztbriefe (eArztbrief) über den geschützten Kommuni­kations­kanal KV-CONNECT an Kollegen einfach und sicher versenden.

Dazu stellt die KV Telematik GmbH den PVS-Herstellern die Spezifikation des eArztbriefs für KV-CONNECT bereit. Der Austausch ist hersteller- und systemunabhängig und läuft über das sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen (SNK), so dass höchste Datensicherheit gewährleistet ist, erklärte Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KV Telematik GmbH.

Anzeige

„Die Vernetzung im Gesundheitswesen unter Wahrung der Datensicherheit ist gerade in vollem Gange. Genau das bietet unser eArztbrief den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten, Ärztenetzen sowie Krankenhäusern“, betonte Fuhrmann.

Ein großer Vorteil des neuen eArztbriefes ist die Interoperabilität zwischen den verschie­denen PVS. Bereits heute ist KV-CONNECT in allen Praxisverwaltungssystemen implementiert und für die Ärzte nutzbar. © EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Oktober 2019
Berlin – Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband wollen telemedizinische Angebote stärken: Seit Anfang Oktober dürfen Ärzte fast aller Fachgruppen Videosprechstunden durchführen
Rückenwind für Videosprechstunden
10. Oktober 2019
Jena – Die Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet ab April 2020 einen neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang „E-Health and Communication“ an. Er richtet sich an alle Berufsgruppen im
Neuer berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang E-Health and Communication in Jena
9. Oktober 2019
Wiesloch – Ärzte und Bevölkerung nehmen die Gesundheitsversorgung in Deutschland immer noch als sehr leistungsfähig wahr. Allerdings werden die Mängel und Probleme größer, wie der heute
Ärzte beklagen zunehmende Strukturprobleme
8. Oktober 2019
Berlin/Wiesbaden – Lernfähige Systeme der künstlichen Intelligenz (KI) haben ein großes Potenzial, um Gastroenterologen bei der Früherkennung von Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes zu
Künstliche Intelligenz kann Gastroenterologen bei der Darmkrebsvorsorge unterstützen
7. Oktober 2019
Berlin – Die Krankenkassen haben die Ärzte aufgerufen, ihre Sprechstunden flexibler zu gestalten und auch Behandlungen per Videoübertragung zu ermöglichen. „Die Versicherten dürfen zu Recht erwarten,
Krankenkassen für flexiblere Sprechstunden und Video-Behandlung
1. Oktober 2019
Würzburg – Viele Menschen mit Adipositas haben eine fehlerhafte Wahrnehmung ihres Körpers, was die therapeutische Arbeit erschwert. Viele Betroffene verlieren zudem den Glauben daran, abnehmen zu
Forscher erproben Methoden der virtuellen Realität bei der Adipositastherapie
27. September 2019
Berlin – Referenzdatenbank für Arzneimittel, elektronische Verordnungen, Tele­ma­tik­infra­struk­tur: Union und SPD haben zum Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG), das heute in erster Lesung im Bundestag
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER