NewsÄrzteschaftAugenärzte wollen Versorgung von Pflegeheimbewohnern verbessern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Augenärzte wollen Versorgung von Pflegeheimbewohnern verbessern

Dienstag, 21. Oktober 2014

Bonn – Die Versorgung der Bewohner von Alten- und Pflegeheimen verbessern will die Stiftung Auge der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). „Basierend auf Studien aus anderen Industrienationen müssen wir von einem hohen Anteil unerkannter Sehbehinderung in Alten- und Pflegeheimen ausgehen“, sagte Frank Holz, Vorsitzender der Stiftung Auge der DOG und Direktor der Universitäts-Augenklinik Bonn. In vielen Einrichtungen lebten Menschen, deren Sehbehinderung gar nicht erkannt oder erfasst werde.

Die Stiftung Auge will daher ab November bundesweit ein Projekt starten, das die Lebenssituation älterer Menschen mit Sehbehinderungen in Seniorenheimen erfassen und Versorgungslücken aufdecken soll. Dafür werden Augenärzte Heime von Arbeiter­wohlfahrt, Caritas, Diakonie und anderen Trägern aufsuchen. Sie erfassen dort die vorhandenen Angaben zur Augenanamnese und werden die Bewohner augenärztlich untersuchen.

Das Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke wird das Projekt wissenschaftlich begleiten.

Anzeige

„Werden Erkrankungen wie etwa die altersabhängige Makuladegeneration (AMD), grüner Star oder diabetische Netzhauterkrankung nicht frühzeitig erkannt und behandelt können sie zu Sehbehinderungen und Erblindung führen“, hieß es aus der DOG. Da die Deutschen immer älter werden, erwartet die Fachgesellschaft, dass die Zahl dieser Augen-Erkrankungen zunimmt. Allein für die AMD und das Glaukom rechnet die DOG bis 2030 mit einem Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Oktober 2020
Berlin – Eine diabetische Retinopathie entwickelt sich lange Zeit unbemerkt. Zu Sehstörungen kommt es erst, wenn die Netzhaut des Auges bereits behandlungsbedürftige Schäden aufweist. Regelmäßige
Zu wenig leitliniengerechte Augenarztkontrollen bei Diabetes
16. Oktober 2020
Minden – Die Bewohnerin eines Pflegeheims im Kreis Lippe darf wegen Corona nicht länger isoliert werden. Das Verwaltungsgericht Minden gab in einem Eilverfahren dem Antrag der Frau statt, wie das
Gericht kippt Verordnung zur Isolation in Pflegeheim
12. Oktober 2020
München – Heimbewohnern weniger Psychopharmaka verabreichen, die eine dämpfende Wirkung auf das zentrale Nervensystem haben – das möchte Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) künftig mit
Huml will weniger sedierende Psychopharmaka in Pflegeheimen einsetzen
12. Oktober 2020
Berlin – Eine Coronainfektion über die Augen ist nach Medizinerangaben unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Reibe man sich beispielsweise die Augen mit corona-kontaminierten Händen, wäre eine
Mediziner sehen geringes Risiko für Coronainfektion über Augen
6. Oktober 2020
Berlin – Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann hat sich für eine Debatte über die künftige Finanzierbarkeit des Kranken- und Pflegeversicherungssystems ausgesprochen. Die Pflegeversicherung stehe
Linnemann will Debatte über Finanzierbarkeit des Pflegesystems
5. Oktober 2020
Berlin – Die Länder kommen überwiegend der gesetzlichen Vorgabe, die durch die Pflegeversicherung auftretenden Einsparungen in der Sozialhilfe zur finanziellen Förderung der Investitionskosten der
BMG kritisiert mangelnde Länderfinanzierung von Pflegeeinrichtungen
2. Oktober 2020
Vechta – In einem Alten- und Pflegeheim im niedersächsischen Vechta haben sich Dutzende Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angesteckt. Es gebe 50 bestätigte Fälle, sagte heute Landrat Herbert
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER