NewsPolitikRegierungsumbau im Saarland: Storm nicht mehr Gesundheitsminister
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Regierungsumbau im Saarland: Storm nicht mehr Gesundheitsminister

Montag, 3. November 2014

Andreas Storm /dpa

Saarbrücken – Pünktlich zur Halbzeit der Legislaturperiode baut die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) die Landesregierung um. Der bisherige Gesundheitsminister Andreas Storm (CDU) scheidet aus dem Ministeramt aus, wie Kramp-Karrenbauer am Montag in Saarbrücken sagte. Seinen Posten übernehme die bisherige Innenministerin Monika Bachmann (CDU).

Das Innenministerium wiederum wird künftig der CDU-Mann Klaus Bouillon führen. Bouillon war seit 1983 Bürgermeister der saarländischen 26.000-Einwohner-Stadt St. Wendel. Das Bürgermeisteramt hätte der 66-Jährige aus Altersgründen im kommenden Jahr abgeben müssen.

Anzeige

Mit der neuen Ministerriege habe sie „eine vernünftige Aufstellung" für die zweite Hälfte der Legislaturperiode gefunden, sagte Kramp-Karrenbauer. In der kommenden Woche sollen die neuen Minister im Landtag gewählt werden.

Seit Frühjahr 2012 regiert Kramp-Karrenbauer an der Spitze einer CDU/SPD-Koalition im Saarland. Zu der damals vorgezogenen Landtagswahl war es gekommen, nachdem Kramp-Karrenbauer das Regierungsbündnis aus CDU, FDP und Grünen Anfang 2012 aufgekündigt hatte. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER