NewsMedizinInterdisziplinäre S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom aktualisiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Interdisziplinäre S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom aktualisiert

Dienstag, 4. November 2014

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat als federführende Fach­gesellschaft die S3-Leitlinie „Prostatakarzinom: Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien“ aktualisiert. „Die interdisziplinäre S3-Leitlinie zum Prostata­karzinom soll Männer und Ärzte bei der Entscheidung über Früherkennungs­maßnahmen unterstützen und zugleich die Basis für individuell angepasste, hochwertige Therapien bieten“, sagte der Leitlinienkoordinator Manfred Wirth.

Der Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Dresden sieht als augenfälligste Änderung, dass Männer, die mindestens 45 Jahre alt sind und eine mutmaßliche Lebenserwartung von mehr als zehn Jahren haben, als Standard prinzipiell über die Möglichkeit einer Früherkennung informiert werden sollen. Bis dahin galt dies bereits für Männer ab 40 Jahre.

Anzeige

Männern, die nach entsprechender Aufklärung eine Früherkennungsuntersuchung wünschen, soll die Bestimmung des PSA-Wertes als Methode angeboten werden. Eine zusätzliche digital-rektale Untersuchung wird künftig nicht mehr als Standard, sondern lediglich als Empfehlung angeraten. Auch bei den Früherkennungsintervallen hat es Änderungen gegeben: Für Männer über 70 und einem PSA-Wert kleiner 1ng/ml wird eine weitere PSA-gestützte Früherkennung nicht mehr empfohlen.

Die DGU wies daraufhin, dass Prostatakrebs in Deutschland die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern sei. Überdiagnose und Übertherapie sollten vermieden werden, zugleich dürften Ärzte Neuerkrankungen aber nicht zu spät entdecken. Die aktualisierte Leitlinie soll sie bei dabei unterstützen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. Oktober 2019
Heidelberg – Bei Verdacht auf Prostatakrebs können Radiologen mit der Magnetresonanztomographie (MRT) verdächtige Gewebebereiche identifizieren, die gezielt biopsiert werden sollten. Damit ließe sich
Künstliche Intelligenz erkennt verdächtige Bereiche im Prostata-MRT ähnlich gut wie Radiologen
27. September 2019
Lund – Männer, deren Kinder mit Hilfe der assistierten Reproduktion gezeugt wurden, hatten in einer bevölkerungsbasierten Studie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2019; 366: l5214) im Alter ein erhöhtes
Zeugungsunfähige Männer erkranken häufiger am Prostatakarzinom
16. Juli 2019
Köln – Patienten mit einem in das Skelettsystem metastasierten Prostatakarzinom haben von einer Behandlung mit Radium-223-dichlorid (kurz: Radium-223) keinen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen
IQWiG verneint Zusatznutzen von Radium-223 bei Knochenmetastasen eines Prostatakarzinoms
5. Juli 2019
Philadelphia – Männer, bei denen im Rahmen der Therapie eines fortgeschrittenen Prostatakarzinoms eine Androgendeprivation durchgeführt wurde, erkrankten in den Folgejahren häufiger an einem Morbus
Androgendeprivation bei Patienten mit Prostatakrebs könnte Demenzen fördern
27. Juni 2019
Norwich/England – Mit der Untersuchung von RNA-Molekülen, die nach einer digitalen rektalen Untersuchung mit dem Urin ausgeschieden werden, haben Forscher in einer Pilotstudie aggressive
Urintest soll aggressive Prostatakarzinome erkennen
18. Juni 2019
Amsterdam – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Überprüfung von Depotformulierungen des GnRH-Analogon Leuprorelin begonnen. Das Medikament, das zur Behandlung von Prostatakrebs,
EMA untersucht Medikationsfehler bei Leuprorelin-haltigem Arzneimittel
4. Juni 2019
Melbourne und Vancouver – Die beiden Androgenrezeptorblocker Enzalutamid und Apalutamid, die bisher bei Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom erst nach dem Versagen der Androgendeprivation
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER