NewsPolitikBundeszentrale startet Online-Hilfe für Crystal-Abhängige
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundeszentrale startet Online-Hilfe für Crystal-Abhängige

Mittwoch, 12. November 2014

Köln – Ein spezielles Online-Beratungsangebot für Konsumenten von kristallinem Methamphetamin, auch „Crystal“ genannt, startet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Abhängige und ihre Angehörigen sollen dort unkompliziert und anonym Hilfe finden.

Der Konsum von Crystal hat nach Angaben von Drogenberatungsstellen zumindest in Teilen Deutschlands zugenommen. Insbesondere in den Grenzregionen zu Tschechien deuten ein Anstieg der vom Zoll beschlagnahmten Crystal-Menge sowie vermehrte Inanspruchnahme von Drogenberatungsangeboten zu Crystal auf eine zunehmende Verbreitung hin.

Beratungsbedarf von Crystal-Konsumenten in Sachsen um 30 Prozent gestiegen
So ist der Anteil der Personen, die wegen ihres Crystal-Konsums eine Beratungsstelle in Sachsen aufgesucht haben, von 2010 auf 2011 um 30 Prozent gestiegen. In Bayern zeigt sich für die letzten Jahre eine ähnliche Entwicklung. Noch ist aber nicht erkennbar, ob es sich hierbei um einen bundesweiten Trend handelt, da bislang keine aussage­kräftigen repräsentativen Zahlen vorliegen.

Anzeige

„Erfahrungsgemäß nimmt nur ein Teil der Betroffenen die Hilfe von Beratungsstellen in Anspruch beziehungsweise nutzt diese erst dann, wenn sich bereits eine Abhängigkeit verfestigt hat. Um Betroffenen frühzeitig professionelle Hilfe zu bieten, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die Chat-Beratung ausgeweitet“, erläuterte die Direktorin der BZgA, Elisabeth Pott.

Die bundesweite Chat-Beratung ergänze die Hilfe vor Ort. Durch Wahl eines anonymen Benutzernamens kommen Betroffene direkt in Kontakt mit den Beratern. Das Chat-Angebot steht ab sofort wochentags von 15-17 Uhr zur Verfügung. Außerhalb der Sprechzeiten können Hilfesuchende über ein geschütztes Webformular Anfragen an das Beratungsteam senden.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2020
Berlin – Das 2016 in Kraft getretenen Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) hat aus Sicht der Grünen seine Ziel deutlich verfehlt. Eigentlich sollte das Gesetz dazu beitragen, die Verbreitung
Grüne erklären Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz für gescheitert
7. Oktober 2020
Berlin – Wissenschaftliche Evidenz und Erfahrungen von Experten und Betroffenen sollten stärker in der Drogenpolitik berücksichtigt werden. Darauf drängen Verbände der Sucht- und Drogenhilfe in ihrem
Drogenpolitik sollte evidenzbasiert sein
21. September 2020
Berlin – Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2020 nach Recherchen von Welt am Sonntag weiter gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitum starben mit 662 Menschen demnach
Zahl der Drogentoten steigt um 13 Prozent
8. September 2020
Berlin – Die Gesellschaft muss ihre Scheu ablegen, über Suchterkrankungen zu sprechen. Das hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), heute in Berlin angemahnt. „Sucht ist
Rauschgiftkriminalität: Mehr Prävention und mehr Hilfsangebote
2. September 2020
San Francisco – Mehr als ein Sechstel aller plötzlichen Herztodesfälle außerhalb einer Klinik konnte in einer prospektiven Kohortenstudie in den Annals of Internal Medicine (2020; DOI:
USA: Drogentod wird häufig als plötzlicher Herztod fehlgedeutet
4. August 2020
München – Fast 500 Menschen sind in Bayern mittlerweile für den Einsatz von lebensrettendem Nasenspray für Heroinabhängige geschult worden. „In 70 Notfallsituationen kam Naloxon gezielt zum Einsatz
Nasenspray gegen Drogentod: Fast 500 Menschen geschult
25. Juni 2020
Wien – Die Vereinten Nationen (UNO) rechnen wegen der Coronakrise mit einer Zunahme des weltweiten Drogenkonsums. Von steigenden Arbeitslosenzahlen bis hin zu Einsparungen bei Präventionsprogrammen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER