NewsÄrzteschaftWindhorst bleibt Kammerchef in Westfalen-Lippe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Windhorst bleibt Kammerchef in Westfalen-Lippe

Sonntag, 16. November 2014

Münster – Theodor Windhorst ist als Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe bestätigt worden. Der Chefarzt des interdisziplinären Lungenzentrums am Städtischen Klinikum Bielefeld, erhielt 106 der 113 abgegebenen Stimmen.  Auch der bisherige Vizepräsident der ÄKWL, Klaus Reinhardt, wurde wiedergewählt. Auf den Bielefelder Allgemein­mediziner entfielen 90 von 114 abgegebenen Stimmen.

Windhorst sagte nach seiner Wiederwahl, er sei ob des Votums  „freudig überrascht“. Er sieht darin ein „starkes Signal des Vertrauens und einen Auftrag zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung, die alle ärztlichen Facetten abdeckt“. Es sei zudem eine Bestätigung der zurückliegenden Arbeit. Man werde auch zukünftig der Patientenversorgung den „bewährten westfälisch-lippischen Stempel aufdrücken“. Auch für Reinhardt ist das Wahlergebnis ein „großer Vertrauensbeweis und Zeichen westfälischer Kontinuität“. © EB/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. September 2020
Münster – Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat die hohe Bedeutung Medizinischer Fachangestellter (MFA) für das Gesundheitswesen betont. Kammerpräsident Hans-Albert Gehle bezeichnete sie als
MFA: Umfrage bestätigt gute Ausbildungsqualität in Westfalen-Lippe
25. August 2020
Münster – Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) warnt davor, dass in diesem Herbst ein Zusammentreffen der Coronapandemie mit der jährlichen Grippewelle das Gesundheitssystem erheblich belasten
Ärztekammer warnt vor Doppelbelastung durch Grippewelle und Corona im Herbst
9. Juli 2020
Münster – Die Maßnahmen der neuen nationalen Demenzstrategie müssen verlässlich finanziert werden. Das fordert die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL). „Punktuelle Maßnahmen, die nach einer gewissen
Demenzstrategie: Ärztekammer für langfristige Finanzierung
23. Juni 2020
Münster – Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) fordert die politisch Verantwortlichen in Bund, Land, Städten und Landkreisen auf, die von der Bundesregierung vorgesehenen
ÄK Westfalen-Lippe will Pakt für Öffentlichen Gesundheitsdienst
9. Juni 2020
Münster/Dortmund – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer (ÄKWL) und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe haben Pläne der Apotheken kritisiert, in Kürze im Rahmen von Modellprojekten
Ärzteschaft in Westfalen-Lippe kritisiert Impfpläne der Apotheker
17. April 2020
Düsseldorf – Eine aktuelle Sammlung empfehlenswerter Studien und Fachliteratur hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) jetzt auf einer neu eingerichteten Internetplattform zusammengestellt. Unter
Corona-Konsil informiert über Studien und Tipps für die Praxis
30. März 2020
Düsseldorf – In einer epidemischen Lage von nationaler oder landesweiter Tragweite soll die nordrhein-westfälische Landesregierung künftig medizinisches Personal dienstverpflichten können sowie
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER