NewsÄrzteschaftAbweichende Konzepte zur Versorgung von Schmerzpatienten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Abweichende Konzepte zur Versorgung von Schmerzpatienten

Dienstag, 18. November 2014

Berlin – Unterschiedliche Vorstellungen zur Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen haben die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin und die Bundesärzte­kammer (BÄK). „Patienten mit chronischen Schmerzen haben neben den körperlichen Problemen als Bestandteil und Folge ihrer Erkrankung häufig auch soziale und psychische Schwierigkeiten. Der diagnostische Aufwand unter Einbeziehung der verschiedenen Disziplinen, wie Schmerzmedizin, Psychologen, gegebenenfalls Neurologen und Orthopäden sowie Physiotherapeuten ist enorm“, sagte Gerhard Müller-Schwefe, Präsident der Fachgesellschaft. Die DGS fordere daher einen Facharzt für Schmerzmedizin.

Die Versorgung von Schmerzpatienten war auch Gegenstand des 117. Deutschen Ärztetages 2014 in Düsseldorf. „Patienten haben ein Recht auf eine strukturierte und wirksame Schmerztherapie“, erklärt Martina Wenker, Vizepräsidentin der BÄK, in einem Hintergrundpapier der BÄK zum Thema. Es sei gut, dass die Schmerzmedizin als Querschnittsfach in der ärztlichen Approbationsordnung verankert worden und von 2016 an Pflicht-und Prüfungsfach für Medizinstudierende sei. Weitere Schritte müssten folgen.

Anzeige

Unter anderem sei eine adäquate Versorgungsstruktur für chronisch schmerzkranke Patienten in interdisziplinären und multiprofessionellen Teams notwendig. Die Akutschmerz­therapie in den Kliniken müsse gestärkt und ein strukturiertes Schmerzmanagement in den Qualitätsmanagementsystemen der Krankenhäuser installiert werden.

Forderungen nach der Einführung eines Facharztes für Schmerzmedizin erteilte Wenker hingegen eine Absage. „Zielführender ist die konsequente Weiterentwicklung der schmerzmedizinischen Kompetenz in allen patientenversorgenden Fachgebieten“, betonte die BÄK-Vizepräsidentin. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. August 2019
Stockholm – Schwedische Forscher haben ein bisher unbekanntes Netzwerk von nozizeptiven Schwann-Zellen in der Haut entdeckt, das offenbar für die Wahrnehmung von Schmerzreizen zuständig ist. Die
Neues Schmerzorgan in der Haut entdeckt
12. August 2019
Boston – Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke gelten bei Migräne-Patienten als mögliche Trigger für Schmerzattacken. Eine prospektive Kohortenstudie im American Journal of Medicine (2019; doi:
Migräne: Anfallsrisiko steigt erst ab der dritten Tasse Kaffee oder anderer koffeinhaltiger Getränke
8. August 2019
Neumünster – Deutschlands erste legale Cannabis-Produktionsanlage in Neumünster nimmt Formen an. „Hier wird Ende 2020 - wahrscheinlich zum ersten Mal in Deutschland – medizinisches Cannabis
Erste Cannabis-Ernte Ende 2020 in Neumünster geplant
18. Juli 2019
Washington – In den USA ist die Zahl der Drogentoten durch Überdosis zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten zurückgegangen. 2018 sei die Opferzahl um 5,1 Prozent gesunken, teilten die
Zahl der Drogentoten in den USA erstmals seit langem gesunken
16. Juli 2019
Bethesda/Maryland – Die schmerzhaften Beckenbodenspasmen, zu denen es bei einer Endometriose kommen kann, lassen sich offenbar durch Injektion von Botulinumtoxin über Monate hinweg lindern, wie eine
Botox lindert Schmerzen bei Endometriose
16. Juli 2019
Montreal – Die großzügige Verschreibung von Opioiden zur postoperativen Schmerzbehandlung gilt als wichtige Ursache der derzeitigen Opioidepidemie in Nordamerika. Eine Folge ist laut einer Studie im
Opiatepidemie steigert Zahl der neonatalen Abstinenzsyndrome in Nordamerika
11. Juli 2019
London – Reckitt Benckiser legt den Streit mit den US-Behörden wegen verbotener Marketingmethoden für sein Kombinationspräparat Suboxone Film mit einer Milliardenzahlung bei. Um sämtliche staatliche
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER