NewsPolitikMitarbeiter-Hotline in Hygieneskandal an Mannheims Uniklinikum
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mitarbeiter-Hotline in Hygieneskandal an Mannheims Uniklinikum

Mittwoch, 19. November 2014

Mannheim – Im Hygieneskandal am Uniklinikum Mannheim können Mitarbeiter künftig bei einer Hotline anrufen und Hinweise weitergeben. Die Inhalte gingen anonym an die Expertenkommission zur Aufarbeitung der Affäre, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Die sechs Fachleute hätten inzwischen mit einer Telefonkonferenz ihre Arbeit aufgenommen.

Kontaminierte Medizinprodukte: Unzählige Fehlerquellen möglich

Die Vorwürfe mangelhafter Hygiene gegen das Mannheimer Universitätsklinikum werfen eine alte Frage auf: Warum gibt es keine einheitliche Berufsausbildung, die zur Aufbereitung komplexer und OP-relevanter Medizinprodukte qualifiziert? Seit Jahren gibt es immer wieder Meldungen über Fälle hygienisch unzureichend aufbereiteter Medizinprodukte.

Sie sollen die Ursachen für die festgestellten Hygienemängel herausfinden und Verbesserungsvorschläge machen. Das Klinikum steht wegen der Affäre seit rund sechs Wochen unter Druck, auch die Staatsanwaltschaft ermittelt. Der Geschäftsführer des Krankenhauses, Alfred Dänzer, trat im Zuge des Skandals zurück.

Anzeige

© dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER