NewsÄrzteschaftKV Baden-Württemberg und Techniker Kasse wollen Kinder chronisch Kranker stärken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Baden-Württemberg und Techniker Kasse wollen Kinder chronisch Kranker stärken

Dienstag, 2. Dezember 2014

Stuttgart – Um Kinder chronisch kranker Eltern vor dem psychischen Druck der familiären Belastung zu schützen, bieten die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg und die Techniker Krankenkasse (TK) ab sofort eine psychotherapeutische Beratung für betroffene Familien an. Mittelfristig sollen laut KV auch weitere Kassen für das Angebot gewonnen werden. „Je mehr sich beteiligen, desto mehr Familien kann geholfen werden“, unterstrich KV-Vorstandsvorsitzender Norbert Metke. Insgesamt seien landesweit rund eine halbe Million Kinder mit chronisch kranken Eltern belastet.

Konkret sieht das Angebot zwei Einzelsitzungen bei Psychotherapeuten für die Erst­beratung der Familien vor. Bei Bedarf – zum Beispiel bei Verhaltensauffälligkeiten des Kindes – können bis zu sechs weitere Termine vereinbart werden. Die Eltern können selbst einen an dem Projekt teilnehmenden Psychotherapeuten aufsuchen. Eine Überweisung ist nicht notwendig. Voraussetzung ist, dass ein – TK-versichertes – Elternteil an Krebs, psychischen Erkrankungen, Aids, Sucht- und Lebererkrankungen, Schlaganfall, multipler Sklerose, Parkinson, Mukoviszidose, erblich fortschreitende Muskelerkrankungen oder Epilepsie leidet.

Anzeige

Von ärztlicher Seite müssen ebenfalls bestimmte Bedingungen erfüllt sein, um die Beratungsgespräche durchführen zu können. „Nur wer psychotherapeutische Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen nachweisen kann, darf teilnehmen", erläuterte Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg. Bei der TK kann nachgefragt werden, welche Ärzte dies sind. Die TK übernimmt die Kosten der Beratungsgespräche ohne Zuzahlung. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. August 2019
Berlin – Im Umgang mit psychisch erkrankten Flüchtlingen haben Ärzte und Psychotherapeuten scharfe Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) und den Ausländerbehörden geübt. „Wir
Kritik an Behörden für Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen
12. August 2019
Wiesbaden/Frankfurt – Ein Schulpsychologe in Hessen ist rechnerisch für 6.670 Schüler zuständig. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken an den Landtag hervor. Laut
Ein Schulpsychologe betreut in Hessen rechnerisch 6.670 Schüler
15. Juli 2019
Eichstätt – Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) will die psychotherapeutische Versorgung für unbegleitete junge Flüchtlinge verbessern. Dazu hat der KU-Lehrstuhl für Klinische und
Universität Eichstätt-Ingolstadt entwickelt neuen Therapieansatz für Flüchtlinge
12. Juli 2019
Berlin – Von den bundesweit rund 34.400 psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten haben 39 Kenntnisse in der Gebärdensprache. Das geht aus einer
39 Psychotherapeuten haben bundesweit Kenntnisse in Gebärdensprache
5. Juli 2019
Berlin – Bei der Plausibilitätsprüfung von Honorarabrechnungen werden für bestimmte psychotherapeutische Leistungen nun niedrigere Zeiten im Tagesprofil angesetzt. Wie die Kassenärztliche
Zeiten für Plausibilitätsprüfung bei Psychotherapeuten angepasst
25. Juni 2019
Berlin – Das Gesetz zur Reform der Psy­cho­thera­peuten­aus­bildung sollte eigentlich noch vor der Sommerpause im Bundestag verabschiedet werden. Für übermorgen standen die zweite und dritte Lesung auf der
Große Koalition verschiebt Reform der Psy­cho­thera­peuten­aus­bildung
7. Juni 2019
Berlin – Verschiedene medizinische Fachgesellschaften, Klinik- und Berufsverbände sowie Selbsthilfeorganisationen sehen die flächendeckende Krankenhausversorgung in Psychiatrie und Psychosomatik
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER