NewsÄrzteschaftMDS: Pflegebedürftige sind mit Gutachten zufrieden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

MDS: Pflegebedürftige sind mit Gutachten zufrieden

Donnerstag, 4. Dezember 2014

dpa

Berlin – 86 Prozent der Pflegebedürftigen waren im Jahr 2013 mit der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) zufrieden. Das geht aus einer Umfrage hervor, die der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) in Auftrag gegeben hat. 81 Prozent der etwa 13.000 Pflegebe­dürftigen, die sich an der Umfrage beteiligt haben, waren zudem mit dem Eingehen auf die individuelle Pflegesituation des Versicherten durch den Gutachter zufrieden und 84 Prozent fanden, dass der Gutachter genügend Zeit aufgebracht hat, um die für sie wichtigen Punkte zu besprechen.

Je neun von zehn Befragten bescheinigten ihrem Gutachter ein respektvolles und einfühlsames Auftreten, Kompetenz sowie eine verständliche Ausdrucksweise; 89 Prozent empfanden ihren Gutachter als vertrauenswürdig.

Anzeige

Im Jahr 2013 hat der MDK 1,1 Millionen Pflegebedürftige in ihrem Zuhause und etwa 300.000 Pflegebedürftigen in einem Pflegeheim begutachtet. Mit dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz aus dem Jahr 2012 wurde der MDS mit regelmäßigen Versichertenbefragungen beauftragt.

Der MDS habe auf Grundlage der Umfrage Handlungsfelder identifiziert, die er künftig verbessern wolle, erklärte der Geschäftsführer des MDS, Peter Pick, heute bei der Vorstellung der Umfrageergebnisse in Berlin. So sollen die Gutachter künftig noch stärker auf die individuelle Situation der Versicherten eingehen, ihnen das Vorgehen in der Begutachtung erläutern, mehr Zeit für die Besprechung einplanen und den Versicherten mehr nützliche Hinweise zur Verbesserung der Pflegesituation geben. © fos/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. August 2019
Schwelm – Altersmediziner haben die geplante Reform des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) kritisiert. Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) sieht Besonderheiten in der Versorgung
Geriater kritisieren fehlende Berücksichtigung der Altersmedizin in der Gesetzgebung
17. Juli 2019
Berlin – Masern, Apotheken, Medizinischer Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung, Krankenhausabrechnungsprüfungen: Das Bundeskabinett hat heute in Berlin drei Pakete aus Gesetzen und Verordnungen von
Masern, Apotheken, MDK: Drei Gesetze, alle Vorhaben
17. Juli 2019
Berlin – Sein Fleiß und sein Arbeitsdrang sind gewaltig: 16 Gesetze in 16 Monaten Amtszeit – diese hohe Schlagzahl aus dem Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) haben auch die 14 weiteren
Minister Fleißig: 16 Gesetze in 16 Monaten
16. Juli 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), der als künftiger Verteidigungsminister gehandelt wird, wird seinen Kollegen morgen im Bundeskabinett gleich drei Entwürfe aus seinem Haus
Medizinischer Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung soll auf neue Füße gestellt werden
7. Juni 2019
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht Änderungsbedarf am Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen (MDK-Reformgesetz) – zum Beispiel bei der Neuorganisation der Medizinischen
KBV schlägt Änderungen am MDK-Reformgesetz vor
17. Mai 2019
Berlin – Der Verband der Ersatzkassen (vdek) lehnt die geplante Neuorganisation des Verwaltungsrates des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (GKV-SV) ab. Anlässlich des Tages der Selbstverwaltung
Ersatzkassen warnen vor Abschaffung der sozialen Selbstverwaltung
16. Mai 2019
Berlin – Der Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) hat die vorgesehenen Veränderungen bei den Prüfungen von Krankenhausabrechnungen durch den Medizinischen Dienst der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER