NewsÄrzteschaftBereitschaftsdienst in Baden-Württemberg künftig über DRK-Leitstellen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bereitschaftsdienst in Baden-Württemberg künftig über DRK-Leitstellen

Montag, 8. Dezember 2014

Stuttgart – Beim Bereitschaftsdienst kooperieren die niedergelassenen Ärzte in Baden-Württemberg künftig landesweit mit den Leitstellen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Ab April kommenden Jahres werden alle Anrufe der Patienten beim Bereitschaftsdienst zu den Leitstellen des DRK verbunden. Dort beurteilt speziell geschultes Personal, ob der Arzt im Bereitschaftsdienst helfen kann oder ob der Notarzt mit dem Rettungsdienst ausrücken muss. Eine entsprechende Vereinbarung haben heute der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg und die Geschäftsführer des DRK unterzeichnet.

„Damit bieten wir allen Patienten eine zuverlässige Versorgung auf der richtigen Ebene“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KV, Johannes Fechner. Die KV schaffe damit auch die strukturelle Voraussetzung für die Einführung der bundesein­heitlichen Rufnummer 116 117 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Die 116 117 wird in Baden-Württemberg voraussichtlich zum 1. Mai 2015 eingeführt.

Anzeige

„In Südbaden haben die Leitstellen schon seit vielen Jahren eine flächendeckende Vermittlung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes geleistet, und wir haben sehr positive Erfahrungen gesammelt. Ich freue mich, dass dieses Modell nun in ganz Baden-Württemberg umgesetzt wird“, sagte Birgit Wiloth-Sacherer, Geschäftsführerin des Badischen Roten Kreuzes.

Die sogenannten integrierten Leitstellen bieten für die Bürger den Vorteil, bei medizinischen Notfällen aller Art zentrale Ansprechstelle zu sein. „Dies ist häufig lebenswichtig, insbesondere wenn der Bereitschaftsdienst gerufen wird, obwohl der Notarzt notwendig wäre“, hieß es aus der KV. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. September 2020
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KVRLP) startet Anfang Oktober die dritte Stufe ihrer Bereitschaftsdienstreform: den aufsuchenden ärztlichen Bereitschaftsdienst (AÄBD). Dieser
Aufsuchender Bereitschaftsdienst startet in Rheinland-Pfalz
21. August 2020
Frankfurt/Main – In drei hessischen Landkreisen beginnt ab Herbst ein Modellprojekt zur besseren Verteilung von Patienten – so sollen die Notaufnahmen der Krankenhäuser entlastet werden. Das
Hessen startet Modellprojekt zur vernetzten Notfallversorgung
13. August 2020
Hamburg – Bis zu 4.000 Anrufe am Tag verzeichnet der Hamburger Arztruf 116117 nach dem Ende der Schulferien. „Viele Anrufer sind keine Notfälle, sie haben keine Symptome. Das ist unschön“, sagte
Viele Anrufer beim Hamburger Bereitschaftsdienst haben keine Symptome
12. August 2020
München – Beim ärztlichen Bereitschaftsdienst erhalten Reiserückkehrer keine Auskunft über Ergebnisse ihrer Coronatests. Darauf hat die Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) aufmerksam gemacht.
Keine Testergebnisse bei ärztlichem Bereitschaftsdienst
4. Juni 2020
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen setzt bei der Betreuung von Patienten im ärztlichen Bereitschaftsdienst auf Rettungssanitäter und andere Gesundheitsfachkräfte sowie auf
Telemedizin soll Ärzte im Bereitschaftsdienst entlasten
2. April 2020
Berlin – Unter der Rufnummer 116117 können Patienten seit gestern eine telefonische Ersteinschätzung erhalten, ob sie möglicherweise an COVID-19 erkrankt sind. Das softwaregestützte medizinische
Ersteinschätzung zu Infektion mit COVID-19 unter 116117 möglich
30. März 2020
Berlin – Die Berliner Universitätsklinik Charité hat Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten gemahnt, beim Auftreten von Symptomen den Notruf zu wählen oder ein Krankenhaus aufzusuchen. Seit Beginn der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER