NewsHochschulenUniklinikum Jena erhält Familiensiegel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinikum Jena erhält Familiensiegel

Montag, 8. Dezember 2014

Jena – Ein sogenanntes Familiensiegel hat das Uniklinikum Jena erhalten. Das Jenaer Bündnis für Familie, der Förderkreis Familienfreundliches Jena e.V. und die Wirtschafts­förderung Jena zeichneten das UKJ damit bereits zum zweiten Mal als familien­freundliches Unternehmen aus.

„In den vergangenen Jahren haben wir kontinuierlich unsere Angebote ausgebaut, um eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiter zu realisieren. Dazu zählen etwa die Einrichtung eines Familienbüros sowie unterschiedliche Angebote zur Kinderbetreuung“, sagte die stellvertretende Pflegedirektorin Evelyn Voigt. Sie wies zugleich darauf hin, dass sich Familienfreundlichkeit nicht nur auf das Thema Kinder­betreuung erstrecke.

„Angesichts der demografischen Entwicklung müssen sich Unter­nehmen auch darauf einstellen, dass die Pflege von Angehörigen eine immer größere Bedeutung einnehmen wird. Auch hier arbeiten wir an konkreten Projekten und an gezielten Beratungs­angeboten, um Hilfe in solchen belastenden Situationen anbieten zu können“, so Voigt.

Anzeige

Die Uniklinik Jena ist Mitglied im Jenaer Bündnis für Familie, ein Zusammenschluss von mehr als 60 aktiven Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und allen gesellschaftlichen Gruppen, die das Lebensumfeld von Familien mit gestalten wollen.

Das Jenaer Familiensiegel wurde erstmals 2012 vergeben. Unternehmen können sich dafür bewerben und müssen mittels eines Fragebogens ihre Unterstützungsprogramme zur Familienförderung darlegen. Bei einem Vor-Ort-Termin werden diese Angaben schließlich in der Praxis und nochmals durch ein Entscheidungsgremium aus Vertretern von Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft geprüft. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER